Interview mit Rothosen-Talent Kilian Madlener – Teil Vier

Kilian Madlener (17) ist unser Rothosen-Eigenbauspieler und ehemaliger AKA-Vorarlberg U18 Spieler.

Kilian ist ein sehr talentierter Offensivspieler. Vor einem Jahr wechselte er von der AKA-U18 zu uns Rothosen. In der Kampfmannschaft sammelte das 17-jährige Talent in sieben RLW- und einem ÖFB-Cup Spiel erste Pflichtspiel-Erfahrungen. Kilian hat in seiner noch jungen Karriere große Ziele.

Im Interview gibt er Einblicke von seinen bisherigen Erlebnissen.

 

FC Dornbirn: Du hast vor einem Jahr noch in der AKA gespielt. Jetzt wirst du vom Trainer Markus Mader behutsam aufgebaut. Zufrieden mit deinen bisherigen Einsatzminuten und deiner Entwicklung?

Kilian Madlener: Ja es war zu dieser Zeit der richtige Schritt mich für den FC Dornbirn zu entscheiden. In der Mannschaft sind viele routinierte Spieler die speziell einem jungen Spieler wie mir immer weiterhelfen und mit einigen Tipps immer an der Seite zur Verfügung stehen. Natürlich will man als Fußballer immer so viel wie möglich spielen. Im Herbst war ich leider acht Wochen verletzt und konzentrierte mich auf eine schnelle Genesung. Ich bin geduldig, denn ich weiß dass ich noch meine Chancen bekommen werde.

 

FCD: Beim Wolfurter-Hallenmaster hattest du großen Anteil am Titel. Wie war es für dich an der Seite der gestandenen FCD-Routiniers gleich so einen Erfolg zu feiern?

Kilian: Ein unbeschreiblich tolles Gefühl. Es ist immer cool einen Titel mit der Mannschaft zu gewinnen, egal ob auf dem Feld oder in der Halle. Wir haben uns im Turnierverlauf immer wieder gesteigert und konnten so verdient das Finale gegen den FC Wolfurt für uns entscheiden.

 

FCD: Kommende Woche startet die lange Frühjahrs-Vorbereitung. Freust du dich dass es endlich wieder losgeht?

Kilian: Klar. Die freien Tage waren auch einmal wichtig um ein wenig abzuschalten. Dennoch freue ich mich riesig, dass es wieder losgeht und hoffe wir können den Lauf der letzten Meisterschaftsspiele und den Gewinn des Hallenmasters als frischen Wind mit ins Frühjahr nehmen.

 

FCD: Was waren bisher deine Highlights in deiner noch jungen Karriere?

Kilian: Es gab bisher viele schöne Momente in meiner bisherigen Laufbahn. Dennoch ist definitiv mein größtes Highlight, der Gewinn des Hallenmasters. Die Atmosphäre und der Stellenwert dieses Turniers ist ein ganz besonderer und steht im Moment ganz oben bei meinen Highlights.

 

FCD: Was sind deine sportlichen Ziele. Hast du eine Alternative falls es mit dem Fußball nicht klappen sollte?

Kilian: Ziel ist es in nächster Zeit immer mehr Spielzeit zu erlangen und in der Mannschaft Fuß zu fassen. Zurzeit gehe ich in die HAK Bregenz und könnte mir vorstellen ein Studium zu beginnen.

 

Vielen Dank für das Interview Kilian und viel Erfolg auf dem Weg zu einer großen Karriere!

Schreibe einen Kommentar