Rothosen gastieren beim Titelaspiranten

Zum vorgezogenen Rückrundenspiel spielt unsere Mannschaft beim Profiteam SV Grödig.

Auf unsere Defensivabteilung wartet sehr viel Arbeit!

Die Fötschl Elf liegt derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz. Nur zwei Punkte hinter dem Spitzenreiter USK Anif. Bisher verloren die Salzburger keines ihrer 17 Meisterschaftsspiele. Zuletzt spielten sie beim FC Hard nur 1:1-Unentschieden. Zudem kassierte Grödig-Spielmacher Robert Strobl fünf Minuten vor Spielende die Gelb/Rote Karte und wird daher am Wochenende fehlen. Trotzdem sind die Grödiger natürlich der haushohe Favorit. Mit Koita (12), Wallner (10) und Jukic (7) verfügen sie über die Topscorer der Liga.

Wir erspielten uns starke 10 Punkte – drei Siege ein Unentschieden – aus den letzten vier Spielen. Bei diesem schweren Auswärtsspiel stehen unserem Trainerteam – bis auf Idiano Dos Santos – der gesamte Kader zur Verfügung. Nach dem sehenswerten 3:0-Derbyheimsieg gegen Alberschwende strotzen unsere Jungs wieder an Selbstvertrauen. Auch Derby-Doppeltorschütze und Goalgetter Ygor Carvalho Vieira findet schön langsam zu seiner alten Form zurück. Kircher & Co. wollen gegen den Favoriten die Mini-Serie ausbauen.

Das letzte Aufeinandertreffen auf der Birkenwiese endete mit einem torlosen Remis.

 

Regionalliga West ● Samstag, 04. November 2017 ● 18. Spieltag
SV Grödig – FC Mohren Dornbirn
Stadion Grödig, 16 Uhr, SR Pfister

Schreibe einen Kommentar