Union will Punkten!

Unser Co-Trainer Erwin Wawra und Union Co-Trainer Walch im rlw.at Interview:

FCD Co-Erwin Wawra: “Es ist sicherlich einiges möglich, wir sind natürlich immer auf Sieg eingestellt“. Mit einem Sieg würde sich Dornbirn am dritten Platz halten.

 

Union Co-Walch: “Es wird ganz schwer. Wir sind ein enorm junges Team und machen viele Eigenfehler. Anfangs spielen wir meist gut mit, doch dann macht jemand einen Eigenfehler und alles bricht zusammen. Da nimmt einfach keiner das Heft in die Hand. Sollten wir die individuellen Fehler aber abstellen können, ist vielleicht auch auf der Birkenwiese was möglich.“

 

 

Zumindest will der vorletzte bei uns auf der Birkenwiese punkten! Ob dies gelingt werden wir morgen Nachmittag ab 16 Uhr sehen.Leicht werden wir es ihnen auf keinen Fall machen! Das verspricht auch unser Coach Peter Sallmayer!

 

Unser Coach-Peter Sallmayer auf Nachfrage: “Bis auf den Langzeitverletzten Dejan Stanojevic (Kreuzbandriss) und den immer noch an der Wade verletzten Julian Schelling sind bei uns alle Mann an Bord. Mit dem zuletzt stark spielenden Roko Sumic hab ich noch eine Alternative für die rechte Seite gefunden. Aku wird auch wieder dabei sein und unsere Abwehr stabilisieren. Im Tor wird Muhammed Cetinkaya beginnen”.

 

Anschließend ab 18 Uhr: FC Mohren Dornbirn 1913 1b – FC Nüziders
(Im Gemeindeblatt steht fälschlicher Weise gegen den FC Krumbach)

 

Nicht vergessen: Die große FC Dornbirn Tombola ist angelaufen! Mitspielen und mit etwas Glück einen neuen Opel Corsa Cool & Sound 1.2i, einen neuen Mopedroller oder einen von  20 weiteren Preisen im Gesamtwert von € 5000 gewinnen!

 

Vorschau zur neuen Rothosen Post Ausgabe:

˃ Interview mit Dejan Stanojevic

˃ Große FC Dornbirn Tombola

˃ 2:1 Auswärtssieg in Kufstein!

˃ AKA Rapid auf der Birkenwiese!

˃ Unsere Unterstützer

˃ Statistik und Ausblick

 

Schreibe einen Kommentar