Grandioses Fußballspektakel auf der Birkenwiese

Heute Abend lieferte unsere Mannschaft ein unglaubliches Spiel ab. Der SV Seekirchen wurde mit einem 6:1-Kantersieg aus dem Stadion geschossen!

Nach dem überragenden Sieg war die Freude grenzenlos!

Wir starteten fulminant ins Spiel. Bereits nach fünf Spielminuten traf der abermals überragende Christoph Domig, nach Vorarbeit von Dos Santos, mit einem wuchtigen Flachschuss zur wichtigen Führung. Die Gäste zeigten sich jedoch nicht beeindruckt und spielten munter nach vorne. Weitere gefährliche Großchancen blieben allerdings auf beiden Seiten Mangelware. Bis zur 28. Minute. Ein Weitschuss von Idiano Lima Rosa Dos Santos konnte der SVS-Keeper Morawitz in extremnis bändigen. Nur zwei Minuten später machte es der Brasilianer besser. Nach schöner Vorarbeit durch Felix Gurschler traf Dos Santos zur 2:0-Pausenführung (30.)!

Extrem intensiver zweiter Durchgang

Nach dem Wechsel drehten unsere Jungs komplett auf und schossen sich für das kommende Derby in Hohenems warm. Aber der Reihe nach. In der 53. Minute wurde Gurschler regelwidrig von den Beinen geholt. Unser FCD-Eigengewächs Darijo Grujcic tritt zum fälligen Freistoß an und schlenzte aus gut 25 Meter den Ball unhaltbar in die Maschen. Sein erstes Saisonstor! Neun Minuten später das Heimspiel Comeback von unserem Ygor Carvalho Vieira! Er sollte jedoch zum tragischen Helden werden. Zuerst kamen die Gäste durch SVS-Goalgetter Christof Kopleder zum Ehrentor (69.). Eine Minute später wurde Vieira im Strafraum gefoult. Der gefoulte trat selber an und verwertete souverän zum 4:1 (71.)!

Nur fünf Minuten später der erste starke Auftritt von Jeferson Barbosa Da Cruz. Nach toller Hacken-Vorarbeit von Vieira traf Jeferson mit einem scharfen Schuss zum 5:1 (75.). Für den Abschluss im FCD-Bestschießen war wieder Jeferson zuständig. Nach schöner Vorarbeit vom zuvor eingewechselten Martin Brunold netzte er trocken zum 6:1-Endstand ein (86.). Kurz danach musste Vieira mit schmerzverzerrtem Gesicht das Spielfeld verlassen. Er schied mit einer Oberschenkelblessur aus. Und nachdem unser Coach schon dreimal gewechselt hatte, spielten wir zu zehnt das Spiel zu Ende.

Die Gäste? Hatten in der 50. Minute eine Doppelchance und durch Kopleder kurz vor Schluss noch eine gute Einschussmöglichkeit. Lukas Hefel war jedoch immer auf dem Posten.

 

Unser Trainer Markus Mader nach dem Spiel…
„Insgesamt ein verdienter Heimsieg. Auch wenn dieser etwas zu hoch ausfiel. Defensiv haben wir noch zu viel zugelassen. Wir haben heute leidenschaftlich gekämpft und unser volles Potenzial abgerufen. Schade ist es um Ygor Vieira, der verletzt vom Platz musste und vermutlich wieder länger ausfallen wird.“

 

FC Mohren Dornbirn – SV Seekirchen 6:1 (2:0)
Stadion Birkenwiese, 700 Zuschauer, SR Spiss

Torfolge: 1:0 Domig (5.), 2:0 Dos Santos (30.), 3:0 Grujcic (53.), 3:1 Kopleder (69.), 4:1 Vieira (71./Elfmeter), 5:1 Jeferson (75.), 6:1 Jeferson (86.)

Gelbe Karten FCD: Dos Santos (49.), Vieira (89./beide Unsportl.)

FC Mohren Dornbirn:
Hefel; Wehinger, Kühne, Grujcic, Gamper (83./Brunold); Juninho, Domig, Kircher (72./Allgäuer), Gurschler, Dos Santos (62./Vieira); Jeferson

Schreibe einen Kommentar