Rothosen-Juniors fegen über Nüziders hinweg

Unsere junge Mannschaft hat sich im letzten Meisterschaftsspiel eindrucksvoll mit einem 5:3-Sieg vom treuen Publikum verabschiedet.

Unsere Jungs beenden die Saison auf dem achten Tabellenplatz – Gratulation Burschen. Fotografin: Christina Rossi

Das Spiel begann nicht gerade nach Wunsch. Bereits nach zwei Spielminuten stand es 0:1. Bis zur Halbzeit drehten jedoch Fabian Hasberger, Philipp Stoss und Kilian Madlener das Spiel in eine verdiente 3:1-Pausenführung. Nach dem Wechsel erhöhte zunächst Juniors-Goalgetter Stoss mit seinem 12. Saisontor auf 4:1, ehe die Gäste zeigten warum sie bis zuletzt im Aufstiegsrennen standen.

Mit einem Doppelpack binnen vier Minuten machten sie das Spiel nochmals spannend. Nach dem 4:3 gab es einige brenzliche Situationen zu überstehen. In der Nachspielzeit gelang Sandro Rossi das 5:3 und somit die endgültige Entscheidung.

 

Trainer Jürgen Rossi nach dem Triumpf…
„Dank dem FC Nüziders haben wir beim letzten Heimmatch vor einer tollen Kulisse spielen dürfen. Ein weiterer Dank gilt unserem Fanclub für die super Unterstützung. Schlussendlich konnten wir glücklich aber verdient das Spiel mit 5:3 für uns entscheiden. Außerdem konnten sich Hasi und Philipp jeweils mit Toren von der Mannschaft und dem FC Dornbirn verabschieden. In diesem Zuge möchte sich die Mannschaft noch beim Verein, Günther Stoss und Oskar Mehlsack für Essen und Getränke fürs Abschlussfest bedanken.“

 

FC Dornbirn 1913 Juniors – FC Nüziders 5:3 (3:1)
Stadion Birkenwiese, 250 Zuschauer, SR Böckle

Torfolge: 0:1 Meyer (2.), 1:1 Hasberger (13.), 2:1 Stoss (37.), 3:1 Madlener (45.+2), 4:1 Stoss (57.), 4:2 Meyer (64.), 4:3 Burtscher (68.), 5:3 Rossi (90.+5)

FC Dornbirn 1913 Juniors:
Diem; Hartmann, Sauseng (78./Altundal), Hasberger, Diem, Stoss (88./Dumanli), Madlener, Lök (71./Kaya), Rossi, Pilgram, Krnjic

In der Galerie 2016/17 findet ihr einige tolle Impressionen zum Spiel. Fotografen: Christina Rossi und Dietmar Hasberger.

Schreibe einen Kommentar