Trainer Eric Orie mit einem Frühjahrsresümee

Mit dem Frühjahr können wir zufrieden sein. Das Ziel, Klassenerhalt, haben wir vier Runden vor Schluss erreicht  und dafür ein großes Dankeschön an alle die uns unterstützt haben!

GEMEINSAM die Misson Klassenerhalt geschafft!

Vor allem ein großes Dankeschön an das Trainer-Team (Erwin, Kevin, Johannes), an die medizinische  Betreuung (Lea, Martin, Daniel) und die Organisation (Lothar, Oskar, Waltraud, Ulrich, Sigi, Dietmar)! Es war eine harte und intensive Zeit. Aber die Anstrengungen der Mannschaft haben sich gelohnt und wir konnten uns aus der schwierigen Lage befreien! Wir haben eine Spielweise gefunden die zu uns passt. Mit dieser konnten wir einige tolle Spiele abliefern. Wie z.B. das Heimspiel gegen den Bundesliga-Absteiger SV Grödig.

 

Auf zwei Sachen bin ich besonders stolz:

• Es ist uns gelungen, die Abwehr zu stabilisieren und konnten dadurch auswärts viele Punkten holen! In den sieben Frühjahrs-Auswärtsspielen holten wir 15 Punkte (4 Siege und 3 Unentschieden).

• Haben sich einige junge Rothosen-Eigenbauspieler sehr gut entwickelt und zeigten, dass sie in der Regionalliga Fuß fassen können!

Unsere FCD-Toptalente die in der Frühjahrssaison den Durchbruch geschafft haben: Mathias Wehinger (19), Darijo Grujcic (18), Felix Gurschler (19) und Jonas Ramoser(19/ab Sommer 2017 Studium in Wien). Kilian Madlener (16) und Lennon Hartmann (20) haben ihr großes Potential bei einigen Einsätzen bereits unter Beweis gestellt.

 

Es gibt allerdings keinen Grund uns auf dem Frühjahr auszuruhen. Wir haben überall noch sehr viel Verbesserungspotential! Ich freue mich schon wieder auf die nächste Saison. Es wird sich einiges ändern und daher wird es spannend wie sich die neuen Spieler in Dornbirn integrieren werden. Auch werden wieder viele bekannte Gesichter zu sehen sein, für Spannung und Optimismus ist gesorgt.

 

Ich wünsche allen eine gute Zeit und hoffe, auch in der neuen Saison auf viele Fans auf der Birkenwiese! Nochmals Danke an alle und bis bald. Euer Coach Eric

Schreibe einen Kommentar