Klare Sache für Titelverteidiger FC Dornbirn – Duo Infernale Vieira und Tapia zeigten eine Show

Eine klare Angelegenheit war das reine Duell der beiden Regionalligaklubs von Dornbirn und Altach Amateure. 18 (!) Pokalspiele in Serie sind die Rothosen nunmehr im heimischen Pokalbewerb ohne Niederlage.

Dank starker Mannschaftsleistung verdient im VFV-Cup Halbfinale!

Die letzte Niederlage für die Messestädter im Cup datiert vom 22. August 2012 (1:2 in Höchst). Mehr als vier Jahre haben Dominik Seiwald und Co. eine blütenweiße Weste im Pokal. Schon zur Pause führte der Cup-Seriensieger aus der Messestadt dank je einem Doppelpack voon Torjäger Ygor Carvalho (2./30.) und Schalke-Leihgabe Alessandro Fiore Tapia (28./45.) klar mit 4:0, der Rest war Formsache. Die Goalgetter Ygor Carvalho und Alessandro Fiore Tapia sorgten trotz starken Regen für eine “Zwei Mann-Show” mit zwei bzw. drei Treffern.

Nur kurz war Dornbirn in Bedrängnis: Nach der frühen Führung hatte der Champion Glück, als ein Freistoß von Kerim Dagli der Dornbirn-Keeper Dominik Seiwald mit viel Mühe im Nachfassen bändigen konnte (7.). Die beiden SCRA-Kaderspieler Emanuel Sakic und Nikola Zivotic waren zuwenig um Dornbirn in Gefahr zu bringen. Die FCD-Goalgetter Alessandro Fiore Tapia und Ygor Carvalho machten den Unterschied aus. Auftakt nach Maß für den Hausherren: Nach zwei Minuten lässt der Brasilianer Carvalho dem Altacher Schlussmann Danilo Iozzo kein Abwehrchance. Mit einem Geniestreich nach einem Solo und kurzer Distanz erhöhte der immer besser werdende Schalke-Leihgabe Tapia spielentscheidend früh auf 2:0 (28.). Traumtor von Carvalho zum 3:0, als der Sambatänzer Iozzo mit einem gefühlvollen Heber bezwang (30.). Nächstes Traumtor für Dornbirn praktisch mit dem Pausenpfiff: Tapia umspielt Iozzo und schiebt ohne Probleme ein (45.). In Spiel- und Torlaune erhöht der Deutsche Tapia noch auf 5:0 (64.). Weitere gute Einschussmöglichkeiten ließ Slobodan Mihajlovic (39./59.) aus.

Dornbirn war einfach eine Nummer zu groß für die Rheindörfler. Kurz vor dem Abpfiff gelang Altach Amateure durch Nedeljko Pantos das Ehrentor (81.). (Quelle: ländlekicker.vol.at)

 

FC Mohren Dornbirn – SCR Altach Amateure 5:1 (4:0)
Stadion Birkenwiese, 400 Zuschauer, SR Seidler

Torfolge: 2. 1:0 Ygor Carvalho, 28. 2:0 Alessandro Fiore Tapia, 31. 3:0 Ygor Carvalho, 45. 4:0 Alessandro Fiore Tapia, 64. 5:0 Alessandro Fiore Tapia, 81. 5:1 Nedeljko Pantos

FC Mohren Dornbirn: Seiwald; Wehinger, Grujcic, Malin, Spirig; Aaron Kircher (61. Domig); Mihajlovic, Gurschler, Hörmann, Tapia (67. Honeck); Carvalho (76. Madlener)

Halbfinale: Mittwoch, 17. Mai 2017

Finale: Mittwoch, 07. Juni 2017, 19 Uhr / Spielort Herrenried Hohenems

Schreibe einen Kommentar