Fohlen beenden Rothosen-Heimserie

Die Dornbirner müssen sich durch das 0:1 gegen Altachs zweite Garnitur in der laufenden Meistersschaft erstmals zu Hause geschlagen geben.

(Foto: vol.at)

(Foto: vol.at)

Obwohl auf der Birkenwiese eine Schlachtpartie auf dem Programm stand, bekamen die 600 Zuschauer im Ländle-Duell zwischen dem FC Dornbirn und den Altacher Amateuren bezüglich Chancen Schonkost präsentiert. Beide  Defensivabteilungen verrichteten gute Arbeit. So wurde Altachs Philip Fröwis (17.) in letzter Sekunde am möglichen Abschluss gehindert und auf der Gegenseite warf sich Altach-Verteidiger Stefan Umjenovic rettend in einen Schuss von Manuel Honeck (32.). Dazwischen, die Uhr zeigte die zwölfte Minute, setzte Honeck den Ball aus aussichtsreicher Position über das von Martin Kobras gehütete Gehäuse. Viel mehr gab es nicht zu sehen und damit ging das 0:0 zur Pause vollkommen in Ordnung.

Seiwald völlig machtlos

In der zweiten Halbzeit zeigten sich die Fohlen dynamischer und gingen kurz nach Wiederbeginn 1:0 in Front.  Gabriel Lüchinger trat auf der linken Seite zum Distanzfreistoß an und FCD-Goalie Dominik Seiwald hatte gleich drei Faktoren – Aufsetzer, nasses Terrain, Sicht verstellt – gegen sich. Die jungen Rheindörfler verlegten sich im weiteren Verlauf jedoch nicht aufs Verteidigen. Allein der quirlige Lüchinger, der heuer schon zu zwei Bundesliga-Einsätzen kam, hatte gleich dreimal (54., 62., 68.) die Chance den Vorsprung auszubauen. Und die Hausherren? Die zeigten sich sehr bemüht, blieben aber meist in der hochkarätigen Abwehrformation der Altacher (Anm.: Ortiz und Zech waren mit dabei) hängen. Zudem war Kobras, wenn es mal gefährlich wurde, am Posten. Wie etwa in der 80. Minute als er einen auf die kurze Ecke angetragenen Vieira-Schuss unschädlich machte. (Bericht: Günther Böhler – NEUE am Sonntag)

 

Trainer Peter Jakubec nach dem Derby…
“Leider klebt das Pech sprichwörtlich an unseren Schuhen. Es gab Zeiten, da hätten wir so typische 0-0 Partien, wie es dieses Spiel war, noch gewonnen. Im Moment kippen diese Partien auf die andere Seite und wir stehen wieder mal mit leeren Händen da.”

 

FC Mohren Dornbirn – SCR Altach Amateure 0:1 (0:0)
Stadion Birkenwiese, 600 Zuschauer, SR Seidler

Tor: 0:1 Lüchinger (47./Freistoß)

Gelbe Karte FCD: Hörmann (44.), Hirschbühl (61./beide Kritik), Flatz (71./Foul)

FC Mohren Dornbirn:
Seiwald; Wehinger, Kühne, Hirschbühl (Akcicek/84.), Ramoser; Mihajlovic, Hörmann, Allgäuer, Flatz, Honeck (Abdijanovic/68.); Vieira

Schreibe einen Kommentar