Mit ASTARO sicher in die Zukunft!

Unter dem Motto: “Wie viel Sicherheit braucht ein FC Dornbirn 1913” stand die Firma TIP Technik und Informatik Partner GmbH aus Dornbirn und ASTARO Internet Security vor einer reizvollen und interessanten Aufgabe.

 

Auch ein Fußballverein braucht Sicherheit und das nicht nur im Spielbetrieb!

 

Auch wer “nur” in der Regionalliga mitspielt und auf dem nationalen Parkett des Fußballs mitmischen will, muss heute in allen Belangen professionell auftreten können. Mit diesen Zielen vor Augen, war nach dem finanziellem Desaster in der vergangenen Saison, ein kompletter Relaunch angesagt. Eine nicht einfache Aufgabe, da permanent der sportliche Erfolg und die finanzielle Wahrheit sich “beißen”.

 

Ziel ist es, sich sportlich im Mittelfeld zu etablieren und bis 2013 die Jugendarbeit zu forcieren. Auch auf dem Bereich der Informationstechnologie soll eine moderne Infrastruktur, moderne Voraussetzungen geschaffen werden. Ohne IT ist ein zeitgemäßer Betrieb nicht mehr denkbar. Auch einem Regionalligaverein wird eine professionelle Führung, wie bei jedem anderen Wirtschaftsunternehmen abverlangt. Heute sind Fußballspiele auch mehr als nur die Begegnung zweier Mannschaften. Es sind Events, wo im Vorfeld schon eine Menge passieren muss, damit alles reibungslos funktioniert. Wer hinter die Kulissen eines Vereines blickt, sieht mit wie viel sensiblen Daten umgegangen werden muss. Denken wir nur mal an die Mitgliederverwaltung, an die Gönner, an die Sponsoren und an all die Daten, die im Spielbetrieb so anfallen. FC Dornbirn 1913 setzt auf Sicherheit und hat mit ASTARO den Netzwerksicherheitsprofi als Sponsor gewonnen und erhält eine Firewall mit Software kostenlos zur Verfügung gestellt. TIP installiert und betreut die komplette EDV Umgebung des FC Dornbirn 1913.

 

Wir haben nun jene Sicherheit, die wir auch im Austausch von Daten und Informationen über das Internet benötigen, so unser Präsident Arnold Peter Streitler. Das sind wir unseren Fans, Mitglieder, Sponsoren und Gönnern schuldig! Für den Spielbetrieb hat sich das Management, so schwer es auch für manchen fallen mag, eine klare Sicherheitslinie vorgegeben: “Die wirtschaftliche Sichtweise zur Führung eines Vereins, wird über den sportlichen Erfolg gestellt”. Übrigens, totale Sicherheit kostet immens Geld. Das gilt für EDV Einrichtungen genauso, wie auch für den sportlichen Erfolg!

 

 

 

ASTARO Internet Security

 

Wenn Security vom Unternehmen ernst genommen wird, wenn Security eine klare Managementaufgabe ist, dann braucht es auch alle Informationen, die man kriegen
kann, um die richtigen Fragen überhaupt stellen zu können. Wie viel Sicherheit soll eingebracht werden? Was darf Sicherheit kosten? Jeder, der über diese Themen
nachdenkt, braucht Kenntnisse über das tatsächliche Gefährdungspotenzial
und das hat sich in den letzten Jahren stetig verändert.

 

Denken wir an den jüngsten Datenklau Fall in Österreich. Die GIS wurde gezwungen öffentlich bekannt zu geben, dass mehr als 200.000 Kundendaten „verschoben“ wurden! Wie konnte das bei einer doch vermeintlich total sicheren IT Umgebung passieren?
So wie es aussieht, wurden über die möglichen Formulareintragungen (Anmeldeformular, etc.) ein Weg gefunden, die sonst so sicheren Daten abzugreifen. Was tun? Das Gefahrenpotenzial wird jedoch von Innen lanciert. Die sozialen Netzwerke wie z.B. Facebook, oder Skype sind geradezu eine mögliche Einladung, besonders wenn darüber auch noch Dateien versendet werden! Das sind alles offene Wege die zur einer Gefährdung führen können. Vorbeugung und wachsam sein ist der Rat von ASTARO!

 

 

FAKTBOX

  • · Applikationskontrolle
  • · WEB Security Reporting
  • · Identifizierung was gesucht wird
  • · Authentication Agent
  • · WEB Filtering
  • · USB 3G/UMTS Support
  • · WAN Link Balancing
  • · WEB Security – Reputation Filter
  • · WEB Form Hardening
  • · Universelle Back up Files
  • · Android VPN Support
  • · No – NAT Regeln
  • · Virtualisierungsplattformen
  • · WEBadmin Terms of Use
  • · White/Blacklist
  • · etc. 

Unser Spezialist:
werner.mennel@tip.co.at

 

 

Vielen Dank an Anton Steurer | Geschäftsführer Technik und Informatik Partner GmbH

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.