Dornbirn muss auf ersten Saisonsieg warten

1:1! 45 starke Minuten waren für die Rothosen gegen Schwaz zu wenig.

FCD

(Foto: Luggi Knobel)

FC Dornbirn kann nicht mehr siegen. Trotz einer starken ersten Spielhälfte reichte es für die Rothosen nicht zu den ersten drei Punkten. Am Ende mussten Dominik Seiwald und Co. sogar froh sein, gegen Schwaz wenigstens einen Zähler ins Trockene gebracht zu haben. Zwei grundverschiedene Halbzeiten sah man auf der Birkenwiese. Zum vierten Mal in Folge gab es zwischen Dornbirn und Schwaz keinen Sieger. Vor allem in der ersten Hälfte zeigten die Dornbirner über weite Strecken eine Glanzleistung.

600 Zuschauer auf der Birkenwiese begleiteten Dornbirn sogar mit viel Applaus in die Kabine. Die Offensivvariante mit den zwei fixen Stürmern Ygor Carvalho und Manuel Honeck lohnte sich. Die logische Folge war die Pausen-Führung der Hausherren: Nach einem gefühlvollen Freistoß von Aaron Kircher kann der Schwazer Tormann Troppmair den scharfen Ball nicht bändigen, der mitaufgerückte Verteidiger Andreas Malin trifft aus kurzer Distanz (35.). Schon in der starken Anfangsphase vergab Dornbirn durch das Sturmduo Manuel Honeck (5./28.)und Ygor Carvalho (14./20.) vier Hochkaräter. Bis zur Pause hätte Dornbirn den Sack zumachen müssen. Die Strafe folgte für Dornbirn: Der eingewechselte Ramo Buljubasic traf für Schwaz (57.). In der Schlussphase fand Dornbirn nochmals Chancen vor, aber Fabian Flatz (59.), Christoph Domig (70.) und Fabian Hasberger (80.) konnten kein Kapital daraus schlagen. (ländlekicker.vol.at / Thomas Knobel)

 

Trainer Peter Jakubec nach dem Spiel…
„Das 1-1 gegen Schwaz entspricht den gezeigten Leistungen beider Teams. Waren wir noch in der 1. Halbzeit aktiver mit sehr guten Torchancen und einer verdienten 1-0 Pausenführung, machte Schwaz in der 2. Halbzeit Druck. Das Spiel hätte dann auch noch anders ausgehen können. Schwaz ist mit dem Punktemaximum aus 3 Spielen zu uns gekommen und hat mit breiter Brust gespielt. Wir haben diese Brust noch nicht, aber wir haben wieder einen kleinen Schritt nach vorne gemacht.“

 

FC Mohren Dornbirn – SC Schwaz 1:1 (1:0)
Stadion Birkenwiese, 600 Zuschauer, SR Begovic

Torfolge: 35. 1:0 Andreas Malin, 57. 1:1 Remo Buljubasic

Gelbe Karten: 33. Patrick Knoflach (Schwaz), 51. Domig (FCD), 52. Milenkovic, 74. Cihak, 82. Michael Knoflach (alle Schwaz/alle Foulspiel)

FC Mohren Dornbirn: Seiwald; Allgäuer, Kühne, Malin, Spirig (86. Hirschbühl); Aaron Kircher, Domig; Joppi (65. Mihajlovic), Fabian Flatz (72. Hasberger); Honeck, Carvalho

Schreibe einen Kommentar