Deutliche Niederlage in Salzburg

Zum Auftakt gab es heute Abend eine klare 0:4-Pleite in Anif.

Unser Schlussmann bot noch die beste Leistung!

Unser Kapitän Seiwi bot noch die beste Leistung!

Die erste Chance im Spiel hatten wir durch Lukas Allgäuer. Jedoch stand Anif-Schlussmann Stadlbauer auf dem Posten. Bis zur Halbzeit hatten wir keine weiteren Einschussmöglichkeiten. Die Gastgeber lauerten auf unsere Fehler und nutzten diese eiskalt aus. Sowohl beim 1:0 durch Erdogan als auch beim 2:0 durch Omerovic sahen wir defensiv sehr schlecht aus (14./38.). Mit diesem Spielstand ging es auch in die Kabinen.

Auch in der zweiten Halbzeit fanden wir nicht zu unserem Spiel. Das 3:0 war ein klassisches Kontertor. Nach einem Eckball für uns schloss Krainz den Konter souverän ab (82.). Dem 4:0 durch Weberbauer ging abermals ein Abwehrfehler voraus (90.). In Minute 83. hatten wir nach einem schönen Angriff über Ygor Vieira die einzige Torchance. Jedoch für das Ehrentor reichte es nicht. Kapitän Dominik Seiwald war mit Abstand der beste Rothose und machte mit einigen Glanzparaden etliche Anifer-Großchancen zunichte.

Die Salzburger nutzten unsere Defensivfehler eiskalt aus. Wir fanden offensiv wie defensiv nicht statt und bezogen eine verdiente Niederlage. Sobald wir komplett auflaufen können, werden wir auch die Punkte einfahren. So wie Anif haben wir ebenfalls das Potenzial für die Top 6 der Liga.

 

Trainer Peter Jakubec zur Auftaktniederlage…
„Der Sieg von Anif war verdient, denn in Summe waren wir zu ungefährlich und zu brav. Anif stellte das reifere, das ballsicherere Team. Wir brauchen noch sichtlich Zeit um unser Niveau zu erreichen.”

 

USK Anif – FC Mohren Dornbirn 4:0 (2:0)
Sportzentrum Anif, 150 Zuschauer, SR Hofer

Torfolge: 1:0 Erdogan (14.), 2:0 Omerovic (37.), 3:0 Krainz (82.), 4:0 Weberbauer (90.)

Gelbe Karten FCD: Joppi (52.), Allgäuer (83./beide Foulspiel)

FC Mohren Dornbirn:
Seiwald; Spirig, Kühne, Domig, Allgäuer; Aaron Kircher, Hasberger (57. Wehinger); Fabian Flatz (86. Gurschler), Joppi, Mihajlovic; Vieira

Schreibe einen Kommentar