FCD-AH gewinnt den 3. Sommercup auf der Birkenwiese

Heimsieg für den Veranstalter FC Dornbirn beim dritten internationalen Altherren Sommercup auf der Birkenwiese mit zehn Mannschaften. Der Wolfurter Mathias Böhler und Daniel Fehn aus Dornbirn zogen sich ohne Fremdeinwirkung schwere Verletzung zu und mussten ins Spital eingeliefert werden.

FCD_AHSpannung bis zum Schlusspfiff bei der dritten Auflage beim 3. FC Dornbirn Altherren-Sommercup auf der Birkenwiese. Hausherr FC Dornbirn besiegte im Finale den deutschen Klub Augsburg mit 2:1 und durfte sich erstmals über den Turniersieg freuen. Damit gewann Dornbirn nach dem Erfolg in der Halle auch das Turnier auf dem grünen Rasen. Überschattet wurde das bestens organisierte AH Turnier in Dornbirn von Günther Stoss und Hans Wohlgenannt federführend von zwei schweren Verletzungen: FCD-Kicker Daniel Fehn musste kurz vor Schluss mit einer schweren Knieverletzung vom Platz und wurde ins Spital gebracht. Ebenso großes Pech für Wolfurt Spieler Mathias Böhler, welcher sich die Achillessehne riss und vom Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde.
Überragend beim Turniersieger war Torjäger Mathias Mayer mit fünf Toren wie auch Daniel Fehn traf auch fünfmal, aber auch Goalie Önder Gürleyen, Mandy Eisbacher, Thomas Meusburger, Daniel Fehn, Ingo Hagspiel, Mathias Gunz, Matthias Keck um nur einige zu nennen waren in bester spielerischer Laune und glänzten mit Spielwitz. Platz drei ging an Kennelbach, welche sich im Siebenmeterschießen gegen die zweite Dornbirner Mannschaft glücklich durchsetzte. Torschützenkönig mit sechs Treffern wurde der Augsburger Andreas Mayer. (vol.at)

Finale: FC Dornbirn A – FC Augsburg 2:1; Spiel um Platz drei FC Dornbirn B – FC Kennelbach 6:7 i.E/1:1
Gruppe 1: FC Kennelbach, FC Koblach, FC Lauterach, FC Wolfurt, FC Dornbirn B
Gruppe 2: FC Augsburg, FC Andelsbuch, Admira Dornbirn, SW Bregenz, FC Dornbirn A.

Schreibe einen Kommentar