Dornbirner Sportlerehrung 2016

Anfang Mai versammelte sich die Dornbirner Sportszene im Kulturhaus für die Sportlerehrung 2016. Unter den 220 Gästen tummelten sich 165 aktive Sportlerinnen und Sportler sowie zahlreiche Funktionäre und Ehrengäste. Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann überreichte gemeinsam mit Sportstadträtin Marie-Louise Hinterauer die Urkunden an die Sportler und Funktionäre.

Florian Prirsch mit Bürgermeisterin Andrea Kaufmann

Florian Prirsch mit Bürgermeisterin Andrea Kaufmann bei der Ehrung.

Die Vielseitigkeit der Dornbirner Sportszene wurde an diesem Abend wieder eindrucksvoll vermittelt. Vom traditionellen Skisport bis zum Minigolf über Leichtathletik und Schach wurden Sportlerinnen und Sportler in 25 verschiedenen Sparten für ihre nationalen aber auch internationalen Erfolge ausgezeichnet. Neben Staatsmeistertiteln wurden auch Olympia- Weltmeisterschafts- und Europameisterschaftsteilnehmer geehrt.

Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann betonte die Wichtigkeit des Sportes für die Stadt Dornbirn. „Dank des großartigen Engagements, der Leidenschaft und Unterstützung von zahlreichen Vereinen, Organisationen, ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern sowie natürlich den Sportlern selbst, ist Dornbirn ein Aushängeschild im Sportbereich. Die Stadt Dornbirn investiert jährlich in die Infrastruktur, um beste Voraussetzungen für die Sportlerinnen und Sportler zu schaffen“.

Anschließend gratulierte Bürgermeisterin Andrea Kaufmann gemeinsam mit Sportstadträtin Marie-Louise Hinterauer und überreichte die Ehrenurkunden. Bei musikalischer Umrahmung vom Saxophon-Ensembles der Musikschule Dornbirn, einem spannenden Kurzvortrag von Profi-Minigolfer Günter Inmann und Gaumenfreuden fand der Abend einen geselligen Ausklang.

Foto: MEDIArt I Andreas Uher | Bericht: Stadt Dornbirn

Schreibe einen Kommentar