Gerechtes Unentschieden in Schwaz

Spiel mit wenigen Höhepunkten endete mit einem gerechten 0:0-Unentschieden. Hirschbühl musste mit Verdacht auf eine schwere Verletzung ins Krankenhaus.

Gab nach 78. Minuten ein gutes Comeback: Lukas Allgäuer

Gab nach 78. Minuten ein gutes Comeback: Lukas Allgäuer

Aufgrund der Doppelrunden lies unser Coach Philipp Hörmann und Yusuf Özüyer vorerst auf der Bank Platz nehmen. Die erste Chance im Spiel hatte Christoph Domig per Freistoß (22.). Jedoch ohne große Gefahr für die Gastgeber. Zwei Minuten später musste Johannes Hirschbühl mit Verdacht auf eine schwere Verletzung ausgetauscht werden. Hirschi wurde daraufhin ins Krankenhaus eingeliefert. Im Anschluss hatte Manuel Honeck – der für ein weiteres Jahr das Rothosen-Dress tragen wird – noch eine gute Einschussmöglichkeit (28.). In Minute 36. war Kapitän Dominik Seiwald das erste Mal vor der Halbzeit gefordert. Wie immer war Seiwi auf dem Posten.

Kaum Torszenen nach der Halbzeit

Nach dem Seitenwechsel war es ein Spiel, das sich hauptsächlich im Mittelfeld abgespielt hatte. Die Beste FCD-Chance hatte noch der eingewechselte Phillip Hörmann (50.). Leider ohne Erfolg. In Minute 56. kassierte Aaron Kircher, nach einem Foulspiel, die einzige Gelbe Karte für unser Team. Nach 78. Minuten kam der wiedergenesene Lukas Allgäuer für Robin Jenny ins Spiel. Nennenswerte Chancen gab es in weiterer Folge keine mehr.

Kommende Woche folgt nun das absolute Schlagerspiel gegen den Meister WSG Wattens! Drei Tage später spielen wir im VFV-Cup Halbfinale auf der Birkenwiese gegen den FC Bizau.

 

Trainer Peter Jakubec nach dem Spiel…
„Ein 0-0 der besseren Art. War Schwaz in der 1. Halbzeit dem Führungstreffer näher, waren wir es in der 2. Halbzeit. Leider hat sich Hirschbühl wieder verletzt. Vielleicht sollten die Herren der Verbände mal über diese dilettantische Spielplanung nachdenken, die im Profifußball undenkbar ist, aber Amateuren bedenkenlos und fahrlässig zugemutet wird!”

 

SC Schwaz – FC Mohren Dornbirn 0:0 (0:0)
Silberstadt-Arena, 150 Zuschauer, SR Aufschnaiter

Gelbe Karte FCD: Kircher (56./Foulspiel)

FC Mohren Dornbirn:
Seiwald; Kühne, Heidegger, Hirschbühl (Hörmann/31.), Wehinger; Jenny (Allgäuer/78.), Domig, Kircher, Flatz, Mair; Honeck

Schreibe einen Kommentar