23. Meisterschaftsrunde für unsere Cup-Helden

Nach dem schwerem und kräfteraubendem Spiel im VFV-Cup-Bewerb gegen Altach geht’s am kommenden Wochenende wieder in der Meisterschaft weiter. Ab 16 Uhr treffen wir auf die SV Reichenau.

Jenny_Mair

Tolle Szene aus dem Cup-Spiel – Robin und Julian im Zweikampf!

Der FC Dornbirn will nach der überraschenden Niederlage in Saalfelden im Heimspiel gegen Tabellenschlusslicht Reichenau wieder zurück auf die Siegerstraße. Alles andere als ein klarer Heimerfolg gegen die weit abgeschlagenen Tiroler wäre auch wirklich eine Riesensensation. Zum großen Unterschied was die Tabellenplatzierung angeht, kommt ja auch noch die Dornbirner Heimstärke hinzu, immerhin ist die Jakubec-Elf schon über ein Jahr auf der Birkenwiese ungeschlagen. In dieser Saison hat man bisher von elf Heimspielen acht gewonnen und ein beeindruckendes Torverhältnis von 36:13 zustande gebracht.

Reichenau auf der anderen Seite konnte von elf Spielen in der Fremde bisher erst eines gewinnen, überhaupt gibt es erst zwei Saisonsiege bisher zu vermelden. Der Tiroler Aufsteiger hat ohnehin nur noch stark theoretische Chancen auf den Klassenerhalt, in Wahrheit steht der Abstieg eigentlich schon fest, denn acht Runden vor dem Ende fehlen schon 14 Punkte aufs rettende Ufer. Das Hinspiel im September endete mit einem 2:0-Auswärtssieg des FC Dornbirn. (fanreport.com)

 

Regionalliga West • Samstag, 23. April 2016 • 23. Spieltag
FC Mohren Dornbirn – SV Reichenau
Stadion Birkenwiese, 16 Uhr, SR Salihovic

Spieltagsponsor: Offset Druckerei Schwarzach – Feinkartonagen Etiketten

Schreibe einen Kommentar