Der erste Auswärtssieg im Frühjahr ist perfekt!

Unsere Rothosen gewinnen mit 1:2 gegen zweikampfstarke Tiroler. Hörmann und Honeck überzeugten als Torschützen.

Honcke schoss in der letzten Spielminute das Siegestor!

Honcke schoss in der vorletzten Spielminute das Siegestor!

Die erste halbe Stunde im Spiel verlief sehr ausgeglichen. In Minute 32 hatte Fabian Flatz eine Doppelchance. Scheiterte jedoch knapp am heimischen Schlussmann. Nur eine Minute später die Führung für Kitzbühel. Sascha Wörgetter traf ins kurze Eck. Bis zur Halbzeit hatten wir durch Yusuf Özüyer und Philipp Hörmann noch gute Einschussmöglichkeiten. Jedoch hatten beide ihr Visier noch nicht richtig eingestellt.

FCD dreht das Spiel

Nach der Pause spielte nur mehr der FCD. Chance um Chance konnte man sich erarbeiten und es sollte sich auszahlen. Nach 66. Spielminuten war es Hörmann der nach schöner Flanke von Aaron Kircher zum 1:1-Ausgleich traf. Die nächste nennenswerte Großchance hatte der eingewechselte Robin Jenny in Minute 84. Er scheiterte alleinstehend im Fünfer an Tormann Basic. Für die endgültige Entscheidung im Spiel sorgte dann der ebenfalls eingewechselte Manuel Honeck. Er traf, nach schöner Vorlage von Jenny, mit einem strammen Schuss unter die Latte (88.).

Nach 95. Minuten war es dann geschafft. Der erste Auswärtssieg im Frühjahr war perfekt!

 

Trainer Peter Jakubec zum Auswärtssieg…
„Unsere bisher beste Saisonleistung im Frühjahr gegen eine zweikampfstarke Kitzbühler Mannschaft. Im Moment spielen wir echt guten Fußball, haben uns eine Vielzahl an hochkarätigen Chancen erspielt. Ich denke, dass der Sieg aufgrund des späten Siegtreffers zwar glücklich, aber zweifellos verdient war.”

 

FC Kitzbühel – FC Mohren Dornbirn 1:2 (1:0)
Sportplatz Langau, 350 Zuschauer, SR Hirschbichler

Torfolge: 1:0 Wörgetter (32.), 1:1 Hörmann (66.), 1:2 Honeck (88.)

FC Mohren Dornbirn:
Seiwald; Allgäuer, Heidegger, Kühne, Mair; Özüyer (Hasberger/90.), Joppi, Domig (Honeck/61.), Kircher, Hörmann, Flatz (Jenny/69.);

Schreibe einen Kommentar