Der FC Dornbirn trauert um Karl Poltrum

In den frühen 1951er Jahren kam Karl als 18-jähriger Bursch von der Steiermark ins Ländle.

Karl PoltrumKarl spielte zuerst für SW Bregenz in der obersten Liga und wechselte nach deren Abstieg zum FC Dornbirn. Bei uns war er absoluter Führungsspieler. In der Spielzeit 60/61 hatte er großen Anteil beim erstmaligen Aufstieg. Sein wichtiges Tor gegen Krems ebnete uns damals den Weg in die höchste Spielklasse in Österreich.

Er selbst beendete anschließend seine aktive Fussballkarriere. Bis zu seiner Pensionierung arbeitete er bei FM Fussenegger in Dornbirn.

Karl, die ganze Familie des FCD trauert um einen tollen Menschen.

Unser aufrichtiges Beileid gebührt seiner gesamten Familie. Karl wir werden dich nie vergessen und dir stets ein ehrendes Andenken bewahren, DANKE für deine Freundschaft und dein Wirken im Sinne des Fußballsports.

Karl, Vielen Dank für deine Treue zum FCD und Ruhe in Frieden.

Schreibe einen Kommentar