Wacker als letzte Hürde im Herbst

Unsere Mannschaft gastiert am letzten Spieltag im Herbst 2015 in Innsbruck bei den Wacker-Fohlen. Mit dem FCD-App seid ihr ab 14 Uhr wieder LIVE dabei.

Marc Kühne spielt seit Wochen in Hochform. Gegen Wacker soll nochmals gepunktet werden.

Marc Kühne spielt seit Wochen in Hochform. Gegen Wacker soll nochmals gepunktet werden.

Die überraschende 0:1 Heimniederlage gegen die Altach Amateure beendete am vergangenen Wochenende den Höhenflug der Wacker Innsbruck Amateure. Zuvor waren die jungen Grumser-Schützlinge von Erfolg zu Erfolg geeilt und verbesserten sich bis auf den vierten Tabellenplatz. Am Samstag kommt es nun zum Topspiel der 16. Runde, denn der Tabellendritte FC Dornbirn kommt zu Gast auf den Nebenplatz des Innsbrucker Tivoli. Mit einem Heimsieg könnten sich die Wackerfohlen sogar einen „Stockerlplatz“ über die lange Winterpause sichern, dieser müsste allerdings schon mit drei Toren Unterschied zustande kommen.

Die Chancen dafür sind auf den ersten Blick natürlich gering, bei einem genaueren Blick auf die Dornbirner Statistiken in dieser Saison könnte es aber durchaus auch so kommen. Denn während die Rothosen auf der heimischen Birkenwies noch ungeschlagen sind, konnten sie nur zwei ihrer bisherigen Sieben Spiele in der Fremde gewinnen. Demgegenüber stehen vier Auswärtsniederlagen. Noch aussagekräftiger ist der Offensivvergleich. In acht Heimspielen erzielte Dornbirn starke 30 Tore – also fast vier Tore im Schnitt pro Spiel. In sieben Auswärtsspielen gelangen hingegen nur sechs Tore – im Schnitt also nicht einmal ein Tor pro Spiel. Die Statistik der direkten Duelle wiederum spricht für die Vorarlberger, die zuletzt alle Spiele gegen die Wacker Innsbruck Amateure gewinnen konnten. Den letzten Sieg der Tiroler gab es im Sommer 2013. (fanreport.com)

 

Regionalliga West • Samstag, 07. November 2015 • 16. Spieltag
Wacker Amateure – FC Mohren Dornbirn
Tivoli W1, 14 Uhr, SR Jäger

Schreibe einen Kommentar