Seiwi und Co. zu Gast auf dem Kunstrasen in Neumarkt

Der TSV Neumarkt empfängt am Samstag den FC Mohren Dornbirn. Den Hajek-Schützlingen kommt dabei die schwere Aufgabe zuteil, die stärkste Offensive der Westliga im Zaum zu halten.

Ein bärenstarker Franco Joppi in Aktion!

Ein bärenstarker Franco Joppi in Aktion!

Denn die Jakubec-Schützlinge erzielten in den ersten neun Runden nicht weniger als 30 Tore, damit sogar um jeweils eines mehr als Wattens und Anif. Allerdings ist der FCD bisher keine Auswärtsmannschaft. Nur eines von vier Spielen in der Fremde konnte auch gewonnen werden.

Den genau umgekehrten Weg hat in dieser Saison der TSV Neumarkt eingeschlagen. Die Salzburger sind eine der wenigen Mannschaften, die auswärts bisher mehr Punkte geholt haben als zu Hause. Nur einen Sieg gab es für Neumarkt in fünf Heimspielen, weshalb die Jungs vom Wallersee auch nur auf dem zehnten Tabellenplatz liegen. Mit dem 1:0-Auswärtssieg bei den Altach Amateuren hat man sich am vergangenen Wochenende aber Selbstvertrauen geholt. (fanreport.com)

 

Trainer Peter Jakubec vor dem Spiel…
„Wir wollen natürlich auch aus Neumarkt etwas mitnehmen. Das Team hat aus den letzten Spielen sehr viel Selbstvertrauen mitgenommen ohne in den Trainings nachlässig zu werden.”

 

Regionalliga West • Samstag, 26. September 2015 • 10. Spieltag
TSV Neumarkt – FC Mohren Dornbirn
Neumarkt-Kunstrasen, 17 Uhr, SR Kostacevic

Schreibe einen Kommentar