Bericht zum 1. Training mit GC Zürich!

Beim 1. Trainer-und Spielerlehrgang auf der Birkenwiese waren insgesamt 16 Trainer von uns und aus Zürich anwesend. Ca. 60 Spieler aus unserer Talenteschmiede hatten sichtlich ihren Spass und waren mit einem Rieseneifer bei der Sache. Wie man auch auf den Fotos in der Bildgalerie deutlich sehen kann.

 

 

 

Michael Kopf – Leiter Préformation/Nachwuchsabteilung von GC – lehrte beim 1. Training die Grundübungen mit dem Ball. Diese Übungen bzw. Einheiten werden bei GC von den U8 bis zur U21 immer wieder trainiert und alle 4-5 Wochen – je nach Entwicklung der Spieler – ausgebaut. Bei GC-stellen alle Trainer ihr Training selber zusammen. Die einzelnen Übungen haben sie als Vorlage auf DVDs. Alle Lernen das gleiche, das geht in ausgebauter Form bis hin zu den Profis. Insgesamt ist die Kommunikation zwischen den Trainern sehr wichtig – alle müssen an einem Strang ziehen!

In der Kampfmannschaft wird vom bekannten Ex-Profi Ciriaco Sforza zu 90% das Offensivspiel trainiert. Voraussetzung hierfür ist allerdings eine perfekte Basis. Das heisst, die Kids werden schon  ab der U13 in Sachen Technik, Fitness und Beherrschung von Ball und Gegner geschult. Zum Thema Fitness und Ausdauer hat Michael Kopf erwähnt, das bei GC Ausdauertraining ohne Ball verboten ist, also nur mit Ball, Sprints und in Spielform. Die allgemeine Schweizer-Nachwuchsarbeit basiert nach der GAG-Methode – (G)anzheitlich, (A)nalytisch, (G)anzheitlich.

Weiters legt GC nicht viel Wert auf die Körpergrösse und die Grundschnelligkeit bei den Nachwuchsspielern sondern vielmehr, wie bereits erwähnt, auf die Technik. Sie orientieren sich dabei an Spielern wie Messi, Iniesta oder Xavi die klein sind aber die genau wissen mit welchen Körperdrehungen sie sich aus den verschiedensten Situationen befreien bzw. dribbeln können. Und das noch in einem hohen Tempo. Das Ganze ist ein Auszug der Philosophie von Grasshoppers Zürich.

Die Vorgabe von GC an unseren Verein besteht nun darin, das ganze Packet ab der U10 anzuwenden und zu trainieren. Wir müssen eine einheitliche Linie ins Training bringen. Mit dem Ball schnelle Bewegungen zu lehren. Unsere Spieler werden dann sichtlich besser und diejenigen die es bis zur U17 bzw. bis zum 1b bis zur Perfektion bringen, die werden dann Granaten!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.