U17 unterliegt Kroatien mit 0:1

Das U17-Nationalteam musste sich im zweiten Gruppenspiel der EM-Endrunde Kroatien mit 0:1 (0:0) geschlagen geben. Den spielentscheidenden Treffer in einer engen Partie erzielte Davor Lovren in der 52. Minute.

Knappe Niederlage gegen Kroatien! (Foto: Sportsfile)

Knappe Niederlage gegen Kroatien! (Foto: Sportsfile)

Damit ist der Einzug ins Viertelfinale für die ÖFB-Elf in weite Ferne gerückt, Kroatien hingegen steht als erstes Team in der Runde der letzten Acht. Im Parallelspiel der Gruppe A besiegte Spanien Bulgarien 2:1 (1:1). Damit braucht für die ÖFB-Elf  für den Aufstieg neben einem Sieg gegen Bulgarien eine Niederlage Spaniens gegen die fix qualifizierten Kroaten.

In der ersten Halbzeit zeigte sich das von Teamchef Manfred Zsak erwartete Bild. Die starke Offensivabteilung der Kroaten übte starken Druck aus, die ÖFB-Abwehr stand aber wie schon gegen Spanien solide. Die Österreicher versuchten immer wieder, mit schnellen Vorstößen und Pässen in die Schnittstelle Löcher in die großgewachsene gegnerische Abwehr zu reißen. Die Abschlussversuche von Oliver Filip, Patrick Schmidt und Albin Ramadani brachten jedoch keinen Torerfolg.

In einer starken Phase der Kroaten nach der Pause konnte Fabian Ehmann einen Schuss von Durasek zwar noch abwehren, die ÖFB-Abwehr brachte den Ball aber nicht aus der Gefahrenzone und Davor Lovren verwertete zum 0:1 aus heimischer Sicht. Die beste Möglichkeit zum Ausgleich hatte der eingewechselte Kevin Danso kurz vor Schluss, er setzte den Ball jedoch an die Stange und den Nachschuss neben das Tor (78.). (Quelle: oefb.at)

 

Nationaltrainer Manfred Zsak…
“Es war eine Begegnung auf Augenhöhe. Wir hatten die Chance, dieses Spiel zu gewinnen oder unentschieden zu spielen. Wir haben aber unsere Torchancen nicht genutzt, das war der Unterschied. Die Mannschaft hat wie gegen Spanien eine gute Leistung gezeigt und unseren Plan umgesetzt. Im Fußball zählen aber nur die Tore. Es ist sehr schade, denn diese Niederlage bedeutet mit hoher Wahrscheinlichkeit unsere Heimreise nach der Gruppenphase. Gegen Bulgarien wollen wir auf jeden Fall drei Punkte holen”.

 

Zum Abschluss der Gruppenphase trifft die ÖFB-Auswahl am Dienstag (12. Mai, 16.00 Uhr MESZ, Sozopol) auf Gastgeber Bulgarien.

Die beiden besten Teams jeder Gruppe erreichen das Viertelfinale. Sechs europäische Teams qualifizieren sich für die FIFA U17-WM 2015 im Herbst in Chile. Die vier Verlierer der Runde der letzten Acht duellieren sich in Play-offs noch um die beiden übrigen WM-Plätze neben den vier Semifinalisten.

Kroatien – Österreich 1:0 (0:0)
Sozopol (BUL)
SR Muntean (MDA)

Tor: Lovren (52.)

Gelb: Filip, Lovric, Hautzinger

Österreich spielte mit:
Ehmann; Heilmann, Sahanek (75. Danso), Wöber, Prirsch, Omerovic, Filip, Jakupovic (63. Hautzinger), S. Lovric, Ramadani (68. Oppong), P. Schmidt

Schreibe einen Kommentar