FCD will im Salzburg überzeugen!

Rothosen gastieren kommenden Samstag in Salzburg beim USC Eugendorf. Die letzten beiden Runden wurden aufgearbeitet und die Lehren daraus gezogen. Unsere Mannschaft will heuer endlich die ersten Punkte erobern.

Aaron ist leicht angeschlagen - wird aber durchbeißen!

Aaron ist leicht angeschlagen – wird aber durchbeißen!

Zwei Mannschaften, die im Frühjahr bisher noch nicht ganz überzeugen konnten, treffen am Samstagnachmittag im Eugendorfer Sportzentrum aufeinander. Die Fötschl-Elf holte zuletzt nur einen Punkt aus zwei Spielen, diesen gab es am vergangenen Samstag in Höchst beim torlosen Remis. Im Vergleich zur Vorwoche kann Trainer Andreas Fötschl aber wieder auf drei wichtige Spieler zurückgreifen. Kapitän Suppan hat seine Sperre abgesessen, Manuel Krainz ist nach Krankheit wieder fit und auch Wolfgang Mair kann diesmal wieder für seine Mannschaft auflaufen. Damit sollte im Spiel nach vorne wieder mehr Schwung in die Mannschaft kommen, in der Defensive gibt es dafür diesmal einen Ausfall, Manuel Ramspacher muss eine Gelbsperre absitzen.

Der FC Dornbirn hat im Gegensatz zu Eugendorf gar beide Spiele bisher im neuen Kalenderjahr verloren und rutschte damit in der Tabelle bis auf den neunten Rang ab. Besonders in der ersten Halbzeit im Derby gegen den FC Hard war Trainer Peter Jakubec dabei sehr enttäuscht von seiner Mannschaft. „Da haben wir alles vermissen lassen. Es war kein Feuer in der Mannschaft und auch die Laufbereitschaft war nicht zu hundert Prozent gegeben“, seufzte er nach dem Spiel. Dementsprechend härter wird wohl auch die Gangart unter der Woche im Training gewesen sein. Man darf also gespannt sein, wie sich die Rothosen am Samstag in Eugendorf präsentieren, sie haben mit der Fötschl-Elf ohnehin noch eine Rechnung offen, denn das Hinspiel im Herbst ging auf der Birkenwiese mit 1:3 verloren. (fanreport.com)

 

Trainer Peter Jakubec vor dem Spiel…
„Wenn Platz 3 für uns noch ein Thema sein soll, dann müssen wir in Eugendorf auf jeden Fall etwas mitnehmen. Wir haben in der Nachbesprechung manches angesprochen und es ist nicht so, dass die Mannschaft nicht weiß, warum das letzte Spiel verloren wurde. Doch Wissen und Umsetzung sind zweierlei Dinge und es ist unabdingbar, Besprochenes im Spiel umzusetzen, zumindest die Basics. Kircher ist leicht angeschlagen, wird aber am Spieltag fit sein und Honeck sitzt seine Sperre fertig ab.“

 

Regionalliga West • Samstag, 04. April 2015 • 20. Spieltag
USC Eugendorf – FC Mohren Dornbirn
Sportzentrum Eugendorf, 15.30 Uhr, SR Winkler

Schreibe einen Kommentar