Starke Rothosen gewinnen verdient in Hard und melden sich zurück

Der FC Dornbirn, der am Ende nur noch neun Mann am Platz hat, feiert beim FC Hard einen verdienten 2:0-Derbysieg und klettert damit auf Platz drei.

fussball fc dornbirn - pinzgau/saalfelden

FCD-Kämpfer Stephan Kirchmann traf in Unterzahl zum 0:2!

Pünktlich zum Anpfiff des Derbys im Harder Waldstadion hatte der Wettergott ein Einsehen. Die Gäste aus Dornbirn, bei denen Coach Peter Jakubec nach der 1:3-Pleite gegen Kufstein gleich drei Umstellungen vornahm, übernahmen gleich das Kommando und kamen auch zu Möglichkeiten. Philipp Hörmann (9.) scheiterte nach einem Solo an Hard-Keeper Türr, Dennis Alibabic (10.) traf das Außennetz und sein Bruder Elvis (15.) schoss knapp links vorbei.

Nach dieser starken Anfangsphase der Rothosen war aber, dies traf für beide Ländle-Kontrahenten zu, eine Zeit lang Sendepause. In der 36. Minute jedoch das 1:0 für Dornbirn: Der am ersten Pfosten stehende Dennis Alibabic bugsierte nach einer Kircher-Ecke den Ball per Hinterkopf in die lange Ecke. Und die Hausherren? Die tauchten kurz vor der Pause durch Mentin zum zweiten Mal vor FCD-Goalie Dominik Seiwald auf.

Elfer-Kontingent erschöpft

Die erste Aktion der Harder im gegnerischen Strafraum (14.) blieb zwar ohne Torschuss, dafür sah Hard-Coach Schnellrieder beim Duell Batir gegen Dominik Heidegger einen klaren Elfmeter. Für den Hard-Trainer ebenso klar wie das Vergehen von Selim Kaya an Fleisch in Minute 63. Nach insgesamt vier Elfmetern in den letzten zwei Spielen blieb die Pfeife des Unparteiischen aber dieses Mal zu Recht stumm. Dafür schickte Michael Baumann mit Christoph Domig (73.) und Philipp Hörmann (84.) gleich zwei Messestädter vorzeitig duschen. Die erwartete Hard-Schlussoffensive in Überzahl fiel flach. Stephan Kirchmann (87.) sorgte mit dem 2:0 für die Entscheidung.

 

Trainer Peter Jakubec nach dem Spiel…
„Im Vergleich zum 1:3 gegen Kitzbühel hat sich das Team wie ein umgedrehter Schuh gezeigt.  Das war die erhoffte Reaktion.“

 

FC Hard – FC Mohren Dornbirn 0:2 (0:1)
Waldstadion, 400 Dornbirn-Fans, SR Baumann

Torfolge: 0:1 D. Alibabic (36./Kopfball), 0:2 Kirchmann (87.)

Gelbe Karten FCD: D. Alibabic (39.), Domig (55.)

Gelb/Rote Karte FCD: Domig (73.)

Rote Karte FCD: Hörmann (84./Kritik)

FC Mohren Dornbirn:
Seiwald; Hirschbühl (78./Kühne), Kirchmann, Heidegger, Kaya; Domig, Dold, Kircher; D. Alibabic, Hörmann, E. Alibabic (81./Honeck)

Bericht: Günther Böhler NEUE/FCD

Schreibe einen Kommentar