Heimsieg im ersten Meisterschaftsspiel 2014/15!

Nach einer vorsichtigen ersten Halbzeit folgte eine bärenstarke zweite! Tolle Mannschaftsleistung als Grundlage für erfolgreichen Auftakt.

Hörmann zeigte bereits im ersten Spiel seine ganze Klasse!

Philipp Hörmann zeigte bereits im ersten Spiel seine ganze Klasse!

Im ersten Abschnitt gab es auf beiden Seiten gute Einschussmöglichkeiten. Philipp Hörmann und Marc Kühne hatten nach einer Doppelchance die Führung auf dem Fuß (12.). Nur eine Minute später hatte Neuzugang Dennis Alibabic zum ersten Mal eine gute Möglichkeit. Nach knapp einer halben Stunde war es dann soweit. Nach schöner Vorarbeit von Dennis Alibabic überhob Philipp Hörmann den Gästekeeper Van Höven zur verdienten 1:0-Führung. Die Gäste fanden in der 23. und 35. Minute zwei Großchancen vor. Dabei zeigte Tormann Dominik Seiwald seine ganze Klasse. Auch im weiteren Spielverlauf agierte Neuzugang Seiwald in „Manuel Neuer-Manier“ und war immer zur Stelle!

Entscheidung binnen 12 Minuten

Zur zweiten Halbzeit wechselte unser Trainer Peter Jakubec Dominik Heidegger für Johannes Hirschbühl ein. Hirschi kassierte bereits in der 6. Minute die gelbe Karte und war danach stark rot gefährdet. Nach einer Stunde hätte Elvis Alibabic, nach Vorarbeit von Manuel Honeck, fast auf 2:0 erhöht. Doch der Gästetormann war auf dem Posten. Es dauerte bis zur 78. Minute ehe die 800 FCD-Fans bei teils strömenden Regens wieder jubeln durften. Nach wunderschöner Kombination von Selim Kaya und Elvis Alibabic war Dennis Alibabic zur Stelle und traf mit einem Schlenzer ins lange Eck zum vielumjubelten 2:0! In der Nachspielzeit traf abermals Dennis Alibabic nach schöner Vorarbeit von Christoph Domig zum 3:0-Endstand. Die Gäste hatten im zweiten Abschnitt nicht mehr viel zuzusetzen und hatten nur in Minute 62 eine einzige Chance.

Mit Selim Kaya, Fabian Hasberger und David Smoljanovic setzte unser Coach gleich im ersten Meisterschaftsspiel drei Eigenbauspieler ein. Die drei lieferten eine tadellose Talentprobe ab und empfahlen sich für weitere Einsätze!

 

Trainer Peter Jakubec zum Spiel: „Es war der erwartet holprige Start gegen einen sehr guten Aufsteiger aus Saalfelden. Es war die individuelle Qualität eines Philipp Hörmann die uns das 1:0 bescherte. Saalfelden spielte in der 1. Halbzeit sehr flüssig und mutig, damit hatten wir wegen unserer Passivität Probleme. In der zweiten Halbzeit hatten wir den Gegner aber besser im Griff und auch sehr gute Chancen das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Das 2:0 durch Dennis Alibabic war die Entscheidung, das 3:0 die Draufgabe. Auffälligste Spieler waren für mich unser Torhüter zusammen mit Dennis Alibabic.“

 

FC Mohren Dornbirn – FC Pinzgau/Saalfelden 3:0 (1:0)
Stadion Birkenwiese, 800 Zuschauer, SR Hofer

Torfolge: 1:0 Hörmann (28.), 2:0 D. Alibabic (78.), 3:0 D. Alibabic (90.)

Gelbe Karten FCD: Hirschbühl (6./Foul)

FC Mohren Dornbirn:
Seiwald; Kühne, Hirschbühl (46./Heidegger), Kirchmann, Kaya; D. Alibabic, Domig, Kircher, Honeck, Hörmann (82./Hasberger); E. Alibabic (87./Smoljanovic)

Tolle Impressionen findet ihr in der Galerie 2014/15 – Fotograf: Philipp Steurer

Schreibe einen Kommentar