Auswärtsniederlage in Kärnten

Beim heutigen Auswärtsmatch in Wolfsberg setzte es eine 1:2-Niederlage. Dabei hatte unsere Mannschaft mehr vom Spiel. Letztendlich war aufgrund der schwachen Chancenauswertung nicht mehr zu holen.

Jaki hatte einiges zu notieren.

Jaki hatte einiges zu notieren.

In der ersten Halbzeit gingen wir bereits in der 7. Spielminuten unnötig in Rückstand. Auch beim zweiten Tor der Kärntner ging ein Abwehrfehler voraus (50.). Zwischenzeitlich glich Elvis Alibabic – nach Zuspiel von Bruder Dennis – per Kopf aus. Sowohl Johannes Hirschbühl (17.), Manuel Honeck (21./aus fünf Meter), Dennis Alibabic (29./Weitschuss), Christoph Domig (42./Weitschuss) und Fabian Hasberger (56.) ließen Großchancen aus. In der Nachspielzeit setzte Tormann Dominik Seiwald einen Kopfball an die Querlatte (91.). Schlussendlich konnten wir die fünf Ausfälle nicht kompensieren und verloren sehr unglücklich. Weitere Details zum Spiel gibts in unserem App.

Das nächste Vorbereitungsspiel bestreitet unsere Kampfmannschaft am Samstag den 19. Juli in Rankweil.

 

Trainer Peter Jakubec zum CUP-Spiel: „Zwei unterschiedliche Halbzeiten haben wir in Wolfsberg gesehen. Wir hätten in der ersten Halbzeit mit 2-3 Toren in Führung sein können, haben das nicht geschafft. Das frühe Gegentor in der zweiten Halbzeit hat dem Gegner leider in die Karten gespielt. Danach ging uns die Kontrolle verloren und wir blieben nur mit Glück im Spiel. Pech hatten wir noch als nach einem Alibabic Schuss auf der Linie gerettet wurde und bei einem Lattenkopfball von Seiwald in der 90. Minute.”

 

ATSV Wolfsberg – FC Mohren Dornbirn 1913 2:1 (1:1)
ATSV Arena, 260 Zuschauer, SR Hasanovic

Torfolge: 1:0 Prasnikar (7.), 1:1 E. Alibabic (12./Kopfball), 2:1 Heine (50.)

Gelbe Karten FCD: Kühne (31./Unsp.), Domig (78./Foul.)

FC Mohren Dornbirn 1913:
Seiwald; Kühne, Hirschbühl, Kirchmann, Wehinger (80. Stoss); D. Alibabic, Domig, Hasberger (67. Smoljanovic), Kircher, Honeck; E. Alibabic

Schreibe einen Kommentar