Große Bühne für unsere Rothosen-Nachwuchsmeister

Was für ein tolles Sportjahr für den FC Dornbirn. In gleich vier Altersklassen (U12, U14, U16, U18) holten sich die Nachwuchs-Rothosen heuer den Meistertitel. Eine einmalige Sache in der Vorarlberger Fußballgeschichte.

Juli 5 081Passend dazu bekamen die erfolgreichen Kicker vergangenen Freitag ihren großen Auftritt auf der neuen „Fußballbühne“ am Dornbirner Marktplatz. In der Halbzeit des WM-Spiels Deutschland gegen Frankreich versammelten sich die frischgebackenen Meister auf der Public-Viewing Bühne, um sich gebührend feiern zu lassen. FCD Präsident Arnold Streitler und Stadträtin Marie Louise Hinterauer gratulierten zu diesem herausragenden Erfolg und der guten Nachwuchsarbeit beim Verein. Ein weiteres Dankeschön ging an die Dornbirner Sparkasse, die Raiba Rheintal, die Stadt Dornbirn und zahlreiche andere Nachwuchssponsoren für die großzügige Unterstützung der Nachwuchsarbeit des FCD.

Tolle Leistungen

Highlights in Sachen Fußball gab es in der vergangenen Saison für den Nachwuchs des FC Dornbirn zur Genüge. Die U12-Mannschaft von Trainer Rene Scherr wurde mit 22 Punkten souverän Vorarlberger Landesmeister und vertrat das Ländle zudem beim Coca Cola-Cup Bundesfinale in Wien.

Auch das U14-Team von Trainer Jimmy Karapekmez überzeugte durch viel Kampfgeist. Mit einem Torverhältnis von 54:22 wurde man heuer Meister und zeigte vor allem im Halbfinalspiel gegen den FC Hard, dass „Aufgeben“ niemals eine Option ist. Die Rothosen konnten einen 0:3 Rückstand aufholen und zogen verdient ins Finale, das mit 3:2 gegen Lauterach gewonnen wurde.

Ohne Niederlage ging auch die U16 Mannschaft von Trainer Jürgen Rossi ins Finale. Nach einem spannenden Halbfinalrückspiel gegen die Austria Lustenau machte man im Finale gegen SW Bregenz dieses Jahr alles klar und holte sich ebenfalls mit einer starken Mannschaftsleistung den Meistertitel.

Sensationell lief die Saison auch für die U18 von Trainer Andreas von der Thannen, die in 8 Spielen ungeschlagen blieb und beim Finale gegen FNZ Mittelwald eine abschließende Glanzleistung zeigte und damit eine starke Saison krönte. Gleich vier Spieler der U18 (Fabio Diem, Robin Jenni, Mathias Wehinger, Philipp Stoss) rücken heuer in die Kampfmannschaft auf.

Bericht und Impressionen von Carmen Thurnher – Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar