Der dritte Streich im vierten Jahr

Wir sind mittlerweile Stammgast im Finale. Nach 2011 und 2012 wäre es wieder an der Zeit, Hohenems in die Farbe Rot zu hüllen. Der Pott gehört in die Messestadt.

FCD-TSV06

Mit 100% Einsatz und Köpfchen werden wir gewinnen!

Jetzt, wo der Klassenerhalt geschafft ist und sogar die Teilnahme am ÖFB-Pokal eingetütet ist, können wir uns befreit auf das Finale konzentrieren. Die Aufgabe wird nicht leicht, denn der VfB Hohenems ist mindestens genauso hungrig auf den Titel, wie wir Rothosen. Eines ist sicher. Die FCD-Fans erwartet die Auferstehung eines traditionsreichen Duells, das in der Vorarlberger Fußballhistorie schon für einige legendäre Spiele verantwortlich war. (Martin Begle/FCD)

Unser Weg ins Finale:
3. Hauptrunde: SK Brederis – FC Mohren Dornbirn 1913 0:1
Achtelfinale: TSV Altenstadt – FC Mohren Dornbirn 1913 0:6
Viertelfinale: FC Höchst – FC Mohren Dornbirn 1913 1:5
Halbfinale: FC Mohren Dornbirn 1913 – FC Lauterach 4:3 i.E.

Unser Coach Peter Jakubec zum Finalspiel: „Wir wissen, dass sich Hohenems einiges ausrechnet für ihr „Finale dahoam“. Und doch wissen wir, dass unsere Qualität die höhere ist. Können wir diese so wie die letzten Wochen  abrufen, wird der Sieger FC Dornbirn heißen.“

VFV-CUP Finale • Mittwoch, 04. Juni 2014
FC Mohren Dornbirn 1913 – VFB Hohenems
Herrenriedstadion, 19 Uhr, SR Zubcic

Auf nach Ems – Gemeinsam holen wir uns den Titel!

Schreibe einen Kommentar