Es geht weiter – das nächste Endspiel wartet auf uns!

Im Spiel gegen den TSV St. Johann müssen unbedingt wieder Punkte auf das Rothosen-Konto wandern, um im Abstiegskampf endlich wieder einen Fuß auf den Boden zu bekommen.

Ein Sieg ist wichtiger den je!

Unsere Jungs wollen auch in der Meisterschaft wieder jubeln!

Elvis Alibabic, Dominik Heidegger und Reuf Durakovic kehren ins Team zurück. Nur Patrick Pircher wird uns aufgrund einer Gelbsperre fehlen. Nach dem Sieg gegen Lauterach und dem damit verbundenen Finaleinzug haben unsere Jungs wieder Selbstvertrauen getankt. Gegen den TSV St. Johann wird es allerdings keine leichte Aufgabe. Gegen den Tabellenfünften gab es immer schon heisse Duelle – das letzte Aufeinandertreffen ging mit 0:2 verloren. Speziell auf Torjäger Barnjak (16 Tore) muss unsere Hintermannschaft aufpassen. Wenn wir mit dem gleichen Willen wie im CUP ins Spiel gehen, werden wir die überlebenswichtigen drei Punkte holen!

 

Trainer Peter Jakubec zum Endspiel: „Das Spiel gegen St. Johann ist das erste von drei Endspielen. Ein Sieg ist Basis, damit wir im Kampf um einen Nichtabstiegsplatz im Rennen bleiben. Wie im Cup nur das Weiterkommen zählt, sind es in diesem Spiel einzig die 3 Punkte. Wir haben so viele positive Tugenden im Team die wir schon gezeigt haben. Daran gilt es anzuknüpfen.“

 

Samstag, 17. Mai 2014 • 28. Spieltag
FC Mohren Dornbirn 1913 – TSV St. Johann/Pongau

Stadion Birkenwiese, 16 Uhr, SR Hofer

Ab sofort ist bei jedem Heimspiel das neue Partyzelt bei der Stehplatztribüne bewirtet.
MIT DEM FCD-APP NICHTS MEHR VERPASSEN!!

Schreibe einen Kommentar