Trainer Peter Jakubec: “…Habe eine Einheit am Platz gesehen…”

Unsere Rothosen gingen gestern Nachmittag als klarer Sieger vom Platz. Der FC Egg wurde souverän mit 5:2 besiegt. Unser Trainer war mit dem gesehenen bereits sehr zufrieden und blickt optimistisch auf den Frühjahrsauftakt übernächste Woche gegen Wattens.

 

Trainer Peter Jakubec zum Spiel: „Das Spiel gegen Egg, während der kurzfristigen Kasernierung in der Landessportschule, war ein sehr guter Schritt nach vorne. Ich habe nicht erwartet, dass wir die Umstellung auf Rasen so gut bewerkstelligen. Mehr als über die 5 Tore und die vielen herausgespielten Chancen habe ich mich gefreut, dass das Team wirklich als Einheit am Platz gestanden ist. Heute sind nicht 11 Spieler, sondern es ist eine Mannschaft am Platz gestanden.”

 

FCD-WappenFC Mohren Dornbirn 1913 – FC Egg 5:2 (2:1)
Nebenplatz Birkenwiese, 100 Zuschauer, SR Schörgenhofer

Torfolge: 1:0 Alibabic (1.), 1:1 (34.), 2:1 Yasar (Foulelfmeter/39.), 3:1 Karatay (62.), 4:1 Honeck (75.), 5:1 Kirchmann (86.), 5:2 (90.)

FC Mohren Dornbirn 1913:
Durakovic; Kühne (80. Inama), Kirchmann, Pircher (70. Heidegger), Petkovic (85. Yildirim); Karatay (68. Gmeiner), Domig, Banoglu (30. Altindal), Yasar, Honeck; Alibabic (85. Uyanek)

Schreibe einen Kommentar