Souveräner Heimsieg im Derby gegen den FC Hard!

Nach der unnötigen Niederlage in Altach zeigte unsere Elf wieder ihr wahres Gesicht.
Im heutigen Derby gegen Hard dominierten wir 90. Minuten lang. Trainer Peter Sallmayer muss die richtigen Worte gefunden haben. Die 1400 Zuschauer auf der Birkenwiese waren auf jeden Fall wieder begeistert und zeigten ihre Freude nach dem Spiel durch Standing Ovation.

 

 

 

In den ersten 15 Minuten war es noch ein ausgeglichenes Spiel. Dann kamen wir immer besser ins Spiel.
Mit einem satten Schuss ins lange Eck war es dann Esref Demircan der unsere Elf mit seinem ersten Saisontor in Führung brachte. Das ganze in der 18. Minute. Beim Führungstor machte Hard-Goalie Kevin Defranceschi keine gute Figur.
Dann kam der grosse Auftritt des sehr stark spielenden Gültekin Sönmez. In der 20. Minute trippelte er sich durch die Harder Abwehr und netzte zum hoch verdienten 2:0 ein.
In weiterer Folge hatte u.a. unser Reinaldo Ribeiro noch einen Weitschuss den aber der Harder Schlussmann noch zur Ecke abwehren konnte (31.). Kurz danach zeigte Schiedsrichter Kemal Nesimovic, der sehr kleinlich pfiff, unserem Mittelfeldmotor Kevin Dold die gelbe Karte. In dieser Phase des Spiels verabsäumte es unsere Mannschaft das Spiel zu kontrollieren. Wir hatten zwar noch weitere Torchancen allerdings auch etliche leichte Ballverluste im Spielaufbau.

 

Dann war die erste Halbzeit zu Ende. Spielstand in einem guten Match, 2:0 für unsere Elf!

 

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten wir durch Reinaldo Ribeiro und Thiago de Lima Silva eine Doppel-Chance (47.).
50. Minute – 3 zu 0! Thiago lies dem Harder-Goalie mit einem Weitschuss ins Kreuzeck keine Chance – Traumtor! Für Thiago de Lima war es das dritte Saisontor.
56. Minute, Spielertausch beim FC Hard. Für Ex-FCD-Spieler Anis Garci kommt Fredi Winner.
In der 60. Minute war auch der erste Spielertausch bei unserer Elf angesagt. Für Esref Demircan, der eine gute Partie spielte, kam der erste Debütant Gian-Luca Reho ins Spiel.
Nur eine Minute später stand nach einem Eckball, Alexander Dürr am Fünfer goldrichtig und köpfelte zum 3:1 ein.
Das war es dann auch mit den Gastgeschenken. Zuerst kam noch für Marco Düngler, Gilles Ganahl ins Spiel. Dann der Auftritt von Reinaldo Ribeiro. Erst scheitert er noch am Harder-Schlussmann (76.). Zwei Minuten später erzielte er dann nach einer wunderschönen Einzelleistung das 4:1.
In der 80. Spielminute der letzte Tausch von Coach Peter Sallmayer. Für Patrick Schäfer kam mit Roko-Stipan Sumic der zweite Debütant ins Spiel.
Die letzte Tor-Chance im Spiel hatte unser Ribi nach einer scharfen Hereingabe von Johannes Hirschbühl.

Insgesamt ein verdienter Sieg unserer Mannschaft! Gratulation an das gesamte Team sowie an unseren Super-Fanklub, den White Devils!

 

Co-Trainer Erwin Wawra:

In der Phase nach dem 2:0 fehlte uns etwas die Cleverness um das Spiel zu beruhigen. Wir machen uns dadurch das Leben selber schwer. Insgesamt sind wir aber auf einem guten Weg. Noch haben bei uns nicht alle ihr volles Potenzial ausgeschöpft.
Wir sind optimal in die neue Saison gestartet und sind nun völlig verdient auf dem 2. Tabellenplatz. Mit etwas Glück können wir auch am Ende der Meisterschaft vorne mitspielen

 

4. Spieltag:
FC Mohren Dornbirn 1913 – FC Hard 4:1 (2:0)
Stadion Birkenwiese, 1400 Zuschauer, SR Nesimovic (sehr kleinlich)

Torfolge: 18. 1:0 Esref Demircan, 20. 2:0 Gültekin Sönmez, 50. 3:0 Thiago de Lima Silva, 60. 3:1 Dürr (Kopfball), 78. 4:1 Reinaldo Ribeiro

FC Mohren Dornbirn 1913: Ndybisi; Schäfer (80. Sumic), Cengiz, Heidegger, Düngler (75. Ganahl); Dold; Demircan (60. Reho), Sönmez, Hirschbühl; Ribeiro, Thiago de Lima

FC Hard: Defranceschi; Dürr, Gorbach, Markus Grabherr, Mentin; Steinhauser, Fink (85. Santin), Anis Garci (55. Winner), Beer; Scheifler (85. Julian Lipburger), Sutter

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.