0:1 Niederlage in Altach!

Das Beste Vorweg: Unser Fanklub die WHITE DEVILS – 90 Minuten Stimmung vom Allerfeinsten!!

Die Leistung unserer Mannschaft war heute Abend 70 Minuten lang schlecht. Schon die allererste Aktion im Spiel, Cetinkaya springt bei einem Freistoss der Altacher am Ball vorbei, brachte Verunsicherung in unsere Elf.

 

 

 

Danach klappte rein gar nichts mehr. Unsere Abwehrreihe wurde ein ums andere Mal ausgespielt. Unser Kapitän Aku Cengiz fehlte an allen Ecken und Enden! Über unsere Flügel kam nichts und durch die Mitte war ebenfalls alles dicht. Die Altacher wirkten spritziger und lauffreudiger. In der 7. Minute war es dann soweit und Altach ging 1:0 in Führung. Torschütze Dennis Kloser.

500 Zuschauer sahen bis kurz vor der Halbzeit eine verdiente Altacher Führung. Erst in der 42. Minute hatte Thiago de Lima Silva eine grosse Ausgleichs-Chance auf dem Fuss. Sebastian Brandner hielt bravourös.

Halbzeitstand 1:0 für die Gastgeber.

Nach der Pause wurde Aku Cengiz eingewechselt. Danach wurden wir stärker. In der 57. Minute kam Esref Demircan für den unglücklich spielenden Direnc Borihan ins Spiel.
Schön langsam kamen wir gefährlich vor das Altach-Tor.
In der 70. Minute dann eine 100% Torchance durch Esref Demircan, er vergibt jedoch knapp.
Von Altach war jetzt nicht mehr viel zu sehen.
Der sehr schwache Schiedsrichter Daniel Bode hatte heute nicht seinen besten Tag. Er pfiff oftmals gegen uns und brachte so nicht nur die Spieler, sondern auch die Fans in Rage. Wahrscheinlich war ihm an diesem schönen Sommerabend einfach zu heiss.
In der 74. Minute riesiges Pech für Reinaldo Ribeiro. Der Ball springt allerdings vom Innenpfosten zurück ins Spielfeld.

Ab diesem Zeitpunkt drückten wir vehement auf den Ausgleich. Kurz vor Schluss hatte unser Ribi noch zweimal die Chance auf ein Tor. 87. Minute, Kopfball der noch zu schwach ausfällt und in der 89. trifft er abermals mit den Kopf zwar ins Tor aber der Schiedsrichter Assistent (er war im Schatten) gibt vor den Augen unseres Fanklubs Abseits.

In der Nachspielzeit hatte zuerst noch Gültekin Sönmez mit einem Weitschuss eine gute Möglichkeit, doch der starke Brandner fischt den Ball noch aus dem Kreuzeck. Zu guter Letzt dann noch einmal Thiago de Lima Silva aber auch er vergibt die letzte Chance im Spiel.

Fazit: 70 Minuten komplett verpennt und danach kam auch noch das Pech und ein schwacher Schiedsrichter dazu – kurz vor Spielende gab er nach einem klaren Hände im Strafraum nur Eckball!
Der beste Mann im Spiel war Altach-Tormann Sebastian Brandner der unsere Spieler fast zur Verzweiflung brachte.

Weiter gehört unser Fanklub, die White Devils, nochmals erwähnt – Super Stimmung Jungs!!!!

 

3.Spieltag:
SCR Altach Amateure – FC Mohren Dornbirn 1913 1:0 (1:0)
Schnabelholz, 500 Zuschauer, SR Bode (sehr schwach)
Tor: 7. 1:0 Dennis Kloser

Gelbe Karten: 12. Schäfer, 38. Dold (SR- Kritik), 40. Ribeiro (alle FCD), 51. Jäger, 57. Birgfellner (beide SCRA), 63. Sönmez (FCD), 73. Dorta (SCRA/alle Foulspiel)

Cashpoint SCR Altach Amateure: Brandner; Dominik Kirchmann, Jäger, Dorta, Kühne; Birgfellner, Feuerstein, Zoric (58. Mathias Bachstein); Dennis Kloser (71. Fabian Flatz), Umjenovic, Gehrer (84. Tamer Özcan)

FC Mohren Dornbirn: Cetinkaya; Schäfer (46. Cengiz), Heidegger, Ganahl, Düngler; Dold, Sönmez; Borihan (57. Demircan), Hirschbühl; Ribeiro, Thiago de Lima

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.