Mit einer überragenden Leistung zum zweiten Auswärtssieg en suite!

Auch Saalfelden konnte den Tabellenführer nicht stoppen. Kircher & Co. behielten auch beim zweiten Auswärtsspiel binnen vier Tagen die Oberhand und gewannen souverän mit 0:3!

Unsere Jungs hatten abermals Grund zum feiern! Seit 20 Meisterschaftsspielen in dieser Saison sind wir nun schon ungeschlagen!

Das Spiel gegen die Pinzgauer verlief ähnlich wie das im Pongau. Die Heimischen machten hinten dicht und versuchten über Konter zum Erfolg zu kommen. Doch auch dieses Mal konnten wir mit unserer individuellen Klasse das Spiel für uns entscheiden.

Bereits in Minute 10 hatte Winterneuzugang Deniz Mujic die Chance auf die Führung. Er scheiterte jedoch knapp an Goalie Steinbauer. Vier Minuten später hatten die Heimischen die einzige nennenswerte Torchancen im ersten Durchgang ihrerseits. Doch auch unsere Nummer Eins Lukas Hefel stand auf dem Posten. Im weiteren Verlauf scheiterten Mujic (15./26.) und Franco Joppi per Weitschuss (43.) nur knapp. Mit einem 0:0 ging es dann in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts am Spielverlauf. Ganz im Gegenteil. Wir agierten nun noch dominanter und schnürten die Salzburger in deren Spielhälfte ein. In Minute 47 war es dann soweit. Florian Prirsch erzielte mit einem Traumtor das 0:1. In Minute 60 und 63 scheiterten abermals Joppi und Prirsch nur knapp. Zwanzig Minuten vor dem Ende kam unser Goalgetter Ygor Carvalho Vieira für Felix Gurschler ins Spiel. Mit ihm drückten wir dann noch stärker auf das zweite Tor.

Kurz vor Schluss belohnten wir uns für eine überragende Leistung! Zuerst schloss Lukas Allgäuer einen perfekt gespielten Konter zum 0:2 ab (82.). Nur drei Minuten später war FCD-Eigenbauspieler Anes Omerovic erfolgreich. Nach einer Traumkombination über Aaron Kircher und Allgäuer stand Omerovic goldrichtig und traf zum 0:3-Endstand!

 

Trainer Markus Mader zum tollen Sieg…
„Der heutige Auswärtssieg war völlig verdient und geht auch in dieser Höhe in Ordnung. Wir hatten acht Großchancen und vier Stangenschüsse. Wir boten eine Leistung vom Feinsten und Liesen dem Gegner keine Chance!“

 

FC Pinzgau Saalfelden – FC Mohren Dornbirn 0:3 (0:0)
Sportplatz Saalfelden, 120 Zuschauer, SR Bramböck

Torfolge: 0:1 Prirsch (47.), 0:2 Allgäuer (82.), 0:3 Omerovic (85.)

Gelbe Karten FCD: Kühne (35.), Omerovic (54.), Domig (69./alle Unsportl.)

FC Mohren Dornbirn:
Hefel; Prirsch, Kühne, Malin, Allgäuer; Kircher, Joppi, Domig, Omerovic (86./Huber), Gurschler (70./Vieira); Mujic (88./Brunold)

Schreibe einen Kommentar