FC Dornbirn gewinnt als Japan die Mini-WM im Ravensburger Spieleland!!

Im Ravensburger Spieleland drehte sich am vergangenen Wochenende alles um den schwarz-weißen Ball: Am Sonntag siegte der FC Dornbirn als Japan in der Mini-WM.

Am Sonntag ging es bei der Mini-WM hoch her. Während in Russland die Weltstars des Fußballs noch auf das große Finale warten, stehen die Weltmeister im Ravensburger Spieleland schon fest. Bei der Mini-WM 2018, die zusammen mit dem Fußballcamp Schmid am Wochenende auf dem Spieleland-Rasen stattfand, kämpften 10 E-Jugend-Mannschaften aus der Region um den Titel. Über ein Losverfahren wurden die Vereine den verschiedenen Nationen zugeteilt. Wie im echten Leben gab es dann ganz nach dem Spielplan der WM spannende Spiele mit großen Emotionen und vielen Toren. In einem packenden Endspiel setzten sich die österreichischen Nachwuchskicker des FC Dornbirn im Trikot von Japan mit 3:0 gegen Portugals Nationalmannschaft, gespielt vom FC Rheintal, durch. Im Spiel um Platz 3 besiegte der SV Erzingen 1 als Deutschland die Spieler des SV Oberreitnau als Russland mit 2:1.

Die Organisatoren der Mini-WM – das Team des Fußballcamp Schmid um die Chef-Organisatoren Daniel und Ewald Schmid – sorgten für eine Betreuung der Spieler und deren Trainer. Während den Spielpausen nutzten alle Teilnehmer die Attraktionen im Ravensburger Spieleland ausführlich.

Weitere Informationen unter www.spieleland.de und www.spieleland-feriendorf.de/
Bilddaten und Pressetext zum Herunterladen unter www.ravensburger.de/presse

Schreibe einen Kommentar