In Salzburg erreichten wir nur ein Remis!

Beim FC Pinzgau/Saalfelden reichte es nur zu einem 1:1-Unentschieden.

Ygor kassierte seine fünfte gelbe Karte und ist somit gegen Hard gesperrt.

Die erste Halbzeit war aus unserer Sicht vom Feinsten. Von Beginn an waren wir hellwach und hatten sehr viele gute Einschussmöglichkeiten. Slobodan Mihajlovic kam in Minute 5 am Elferpunkt zum Schuss. Leider segelte der Ball am langen Eck vorbei. Nur eine Minute später köpfelte Lukas Fridrikas freistehend zwei Meter vor dem Tor drüber. Nach 16 Spielminuten war es dann endlich soweit. Mihajlovic nahm Maß und traf zur verdienten 0:1-Führung. In weiterer Folge hatte Fridrikas nochmals eine Großchance. Scheiterte allerdings abermals knapp. Die Heimischen hatten keinerlei nennenswerte Möglichkeiten.

Anderes Gesicht im zweiten Durchgang

Nach dem Seitenwechsel kamen unsere Jungs nicht mehr ins Spiel. Saalfelden kam auf und Gvozdjar schoss in Minute 57 den Ausgleich. Im Anschluss drückten die Gastgeber auf die Führung. Konnten jedoch aus unzähligen Möglichkeiten kein Kapital daraus schlagen. Und nachdem wir ebenfalls nichts mehr zustande brachten endete das mäßige Spiel mit 1:1-Unentschieden.

 

Unser Trainer war nach dem Spiel sehr enttäuscht…
„Nach einer starken ersten Halbzeit verschenkten wir im zweiten Durchgang den möglichen Sieg. Am Ende mussten wir froh sein, nicht verloren zu haben.“

 

FC Pinzgau/Saalfelden – FC Mohren Dornbirn 1:1 (0:1)
Sportplatz Bürgerau, 150 Zuschauer, SR Et

Torfolge: 0:1 Mihajlovic (16.), 1:1 Gvozdjar (57.)

Gelbe Karten FCD: Fridrikas (66./Kritik), Mihajlovic (75./Foulspiel), Vieira (79./Unsportl.)

FC Mohren Dornbirn:
Lang; Allgäuer, Kühne, Gurschler, Wehinger; Kircher, Gamper (78./Brunold), Fridrikas, Joppi, Mihajlovic; Vieira (85./Klein)

Schreibe einen Kommentar