Deutliche Niederlage im Tirol

Unsere Serie ist heute Nachmittag in Kitzbühel gerissen. Gegen die Markl-Truppe setzte es eine klare 0:5-Auswärtsniederlage.

Die Kitzbühler waren heute immer einen Schritt schneller.

Von Anfang an agierten die Heimischen sehr spritzig und spielfreudig. Bereits nach drei Minuten hätte es fast 1:0 gestanden. Doch Marc Kühne putzte für den geschlagenen Maximilian Lang, der für den angeschlagenen Lukas Hefel im Tor stand, aus. In Minute 8 das nächste Tiroler Ausrufezeichen. Doch der Weitschuss ging knapp über das Tor. Nach 13 Spielminuten war es leider soweit. Nach einem schlechten Abwehrverhalten stand es durch Pauli 1:0 für die Gastgeber. Im Anschluss war unser Slobodan Mihajlovic zweimal negativ im Fokus. Zuerst kassierte er nach einem Foulspiel die gelbe Karte (21.). Zehn Minuten später, nach wiederholtem Foulspiel, zeigte ihm der Salzburger Schiedsrichter die zweite Gelbe und somit Gelbrot. Chancen auf unserer Seite bis dato Fehlanzeige. In Minute 37 kassierten wir durch Boakye das 2:0. Abermals agierten wir nicht sehr souverän. Kurz vor dem Halbzeitpfiff ließ sich unser Goalgetter Ygor Carvalho Vieira, nach einem zuvor harten Einsteigen vom Kitzbühler Abwehrroutinier Hartl, zu einer klaren Tätlichkeit hinreißen (44.). Somit waren wir nur mehr zu neunt auf dem Spielfeld.

Dasselbe Bild nach dem Wechsel

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts am Spielverlauf. Kitzbühel war heute Nachmittag einfach in allen Belangen überlegen. Nur Max Lang trat durch zwei tolle Paraden positiv in Erscheinung. Ansonsten ging gar nichts. Mit zwei Mann mehr hatten die Gastgeber keinerlei Probleme und ließen den Ball und Gegner laufen. Pauli und zweimal Margic erzielten in weiterer Folge die Tore zum 5:0 Endstand.

 

Trainer Markus Mader nach dem Spiel…
„Von Beginn an waren wir überfordert und fehleranfällig. In Unterzahl deutlich unterlegen. Der Gegner war heute klar besser.“

 

FC Kitzbühel – FC Mohren Dornbirn 5:0 (2:0)
Sportstadion Kitzbühel Langau, 300 Zuschauer, SR Eder

Torfolge: 1:0 Pauli (13.), 2:0 Boakye (37.), 3:0 Pauli (57.), 4:0 Margic (73.), 5:0 Margic (78.)

Gelbe Karten FCD: Mihajlovic (21./Foulspiel), Domig (74./Reklam.)

Gelbrot: Mihajlovic (31/wiederholtes Foulspiel)

Rot: Vieira (44./Tätlichkeit)

FC Mohren Dornbirn:
Lang; Kircher, Kühne, Malin, Allgäuer; Mihajlovic, Domig (77./Wehinger), Joppi (62./Jeferson), Gamper (46./Juninho); Fridrikas, Vieira

Weitere Impressionen zum Spiel findet ihr in unserer Galerie 2017/18.

Schreibe einen Kommentar