Souveräner VFV-Cup-Viertelfinalaufstieg

Gegen den SK Meiningen hatten wir heute Nachmittag keinerlei Probleme. Mit dem 4:1-Auswärtssieg im ersten Pflichtspiel im Frühjahr waren die Gastgeber noch gut bedient.

Im Viertelfinale treffen wir auswärts auf Hohenems! (Fotos: Sams/Knobel)

Uns genügten beim Tabellenzweiten der Landesliga sechs starke Minuten zum Weiterkommen. Drei Tore in sechs Minuten kurz vor dem Seitenwechsel, rekordverdächtig schnell wurde die Elf von Trainer Markus Mader der Rolle gerecht. „Bis zur klaren Führung in kürzester Zeit haben wir uns schwer getan, aber danach war die Partie gelaufen. Jetzt freuen wir uns auf den Pokalhit in Hohenems. Das wird eine knappe Angelegenheit, da werden dann Kleinigkeiten über den Aufstieg entscheiden“, sagt FC Dornbirn-Coach Markus Mader.

Vier verschiedene Offensivkicker trafen beim 4:1-Auswärtssieg in Meiningen. Drei der vier Rothosen-Treffer waren dem Prädikat sehenswert zuzuordnen. Vor allem das dritte Tor durch Slobodan Mihajlovic ins linke Kreuzeck. Mit einer Traumkombination über mehrere Stationen war im ersten Bewerbsspiel des Jahres vom Feinsten. FCD-Neuzugang Lukas Fridrikas umspielte Meiningen Goalie Schurian und knallte den Ball aus weiter Entfernung ins gegnerische Gehäuse (85.). Den ersten Treffer schoss Sambatänzer Juninho mit einem wunderschönen Schlenzer (38.). Natürlich trug sich auch Ygor Carvalho in die Torschützenliste ein (42.). Das Meininger Kämpferherz war zu wenig um gegen den großen Favoriten einen Sensationssieg zu landen. Einwechselspieler Franz erzielte für Meiningen noch das Ehrentor (88.). (Bericht: ländlekicker.vol.at/FCD)

 

SK Austria Meiningen – FC Mohren Dornbirn 1:4 (0:3)
Sportplatz Meiningen, 400 Zuschauer, SR Cindy Oliveira

Torfolge: 0:1 Juninho (38.), 0:2 Vieira (42.), 0:3 Mihajlovic (44.), 0:4 Fridrikas (85.), 1:4 Franz (88.)

Gelbe Karten FCD: Kircher (80.), Domig (87./beide Foulspiel)

FC Mohren Dornbirn:
Hefel; Allgäuer, Malin (70./Wehinger), Kühne, Kircher; Gurschler, Domig; Mihajlovic (57./Jeferson), Juninho; Vieira (57./Gamper), Fridrikas

FC Wolfurt – FC Hard abgesagt

Ein neuer Termin steht noch nicht fest

FC Au – FC Götzis Samstag, 17. März 2018

Bereits gespielt:

FC Nenzing – SC Admira Dornbirn 2:3 (0:0)

SC Fußach – Dornbirner SV 0:4 (0:2)

FC Lauterach – FC Höchst 2:3 (1:1)

SV Frastanz – SC Austria Lustenau Amateure 3:0 (1:0)

Viertelfinale (25. April 2018)

FC Höchst – SV Frastanz

Dornbirner SV – SC Admira Dornbirn

FC Au/Vollbad FC Götzis – FC Wolfurt/FC Hard

VfB Hohenems – FC Mohren Dornbirn

Weitere Termine:

Halbfinale: 16. Mai 2018

Finale: 6. Juni 2018, 19 Uhr Stadion Herrenried in Hohenems

Schreibe einen Kommentar