Heimblamage für die Rothosen

Der FC Dornbirn beschert den Pinzgauern den ersten Saisonsieg.

Nichts wurde es mit dem erhofften Heimerfolg!

Ein maßlos enttäuschter Dornbirn-Coach Markus Mader konnte es kaum fassen. Abstiegskandidat Pinzgau Saalfelden kam auf der Birkenwiese mit einem 1:0 zu seinem ersten Dreier in der laufenden Meisterschaft. „Uns fehlt nicht nur die Qualität, sondern im Moment auch die Leichtigkeit Fußball zu spielen“, ließ Mader nach dem achten Spiel in Folge ohne vollen Erfolg wissen.

Ernüchternde Vorstellung

Der Druck des endlich wieder Siegenmüssens, die „Pflichtübung“ gegen den Tabellenletzten machte es nicht einfacher, lastete schwer auf den Schultern der Dornbirner. Und so fanden die Hausherren nicht in die Partie. Die Pinzgauer hingegen konnten in der Anfangsphase zwei gute Einschussmöglichkeiten verbuchen. Den ersten gefährlichen FCD-Versuch lieferte Jeferson (12.) ab, doch der Brasilianer – gestern Nachmittag war zunächst das komplette Samba-Quartett im Einsatz – scheiterte an Gäste-Keeper Dominik Steinbauer. Zur Enttäuschung der Zuschauer folgten aber ganz wenig weitere Aktionen der Rothosen. Und zu allem Überdruss gingen die Salzburger nach genau einer halben Stunde durch einen Kopfball des alleingelassenen Thomas Herzog mit 1:0, das war auch der Pausenstand, in Führung.

Mader, der schon zuvor Idiano Lima durch Slobodan Mihajlovic ersetzte, brachte im zweiten Durchlauf Franco Joppi für Jeferson ins Spiel. Dies zeigte Wirkung, denn Christoph Domig (47.), Jonas Gamper (51.) und Ygor Carvalho (54.) kamen bald zu guten Chancen. Doch entweder war das Visier schlecht eingestellt oder Steinbauer war am Posten. Nach diesem Strohfeuer dauerte es allerdings knapp 20 Minuten bis zu den nächsten Möglichkeiten der Messestädter. Domig und Carvalho scheiterten erneut. Und als kurz vor Spielende der Torhüter der Pinzgauer schon geschlagen war, kratzte nach einem sehenswerten Grujcic-Kopfball (89.) ein Verteidiger den Ball von der Linie. (Bericht: Günther Böhler – NEUE am Sonntag)

 

FC Mohren Dornbirn – FC Pinzgau Saalfelden 0:1 (0:1)
Stadion Birkenwiese, 500 Zuschauer, SR Gamper

Tor: 0:1 Herzog (30.)

FC Mohren Dornbirn:
Hefel – Juninho, Kühne, Grujcic, Allgäuer – Dos Santos (34./Mihajlovic), Kircher, Domig, Gamper, Jeferson (45./Joppi) – Vieira (86./Gurschler)

Schreibe einen Kommentar