Saalfelden zu Gast und Oktoberfeststimmung auf der Birkenwiese

Nach dem Spiel gegen das Tabellenschlusslicht steigt das Rothosen-Oktoberfest!

Mit viel Geduld zum erhofften Heimsieg!

Mit viel Geduld zum erhofften Heimsieg!

Der Tabellenletzte Pinzgau Saalfelden verlor am vergangenen Wochenende zuhause gegen den FC Hard mit 1:2. Nach 27 Minuten gingen die Salzburger zwar in Führung, doch in weiterer Folge setzte sich das Team aus dem Ländle durch. In den ersten 12 Runden konnten die Schützlinge von Trainer und ehemaligen Austria Salzburg-Profi Markus Fürstaller noch keinen Sieg einfahren. Mit lediglich zwei Unentschieden stehen sie am Tabellenende.

Wir bezogen am letzten Spieltag eine bittere 1:3-Auswärtsniederlage im Tirol beim SC Schwaz. Abermals gab es nichts zu holen für Kircher & Co! Gegen das Tabellenschlusslicht muss es heute mit einem vollen Punktegewinn klappen. Ansonsten laufen wir Gefahr, noch tiefer in den Keller zu rasseln.

 

Trainer Markus Mader vor dem Spiel…
„Mein Team agiert derzeit wie eine Wundertüte, man weiß nie, was am Ende raus kommt. Nach starken Leistungen wie gegen Anif folgen enttäuschende Auftritte wie bei der Niederlage in Schwaz. Unerklärlich, diese Leistungsschwankungen – aber doch klar erkennbar, dass wir vor allem Offensiv viel zu harmlos sind, denn Chancen haben wir immer! Aber auch Standartsituationen – sowohl gegen als auch für uns – sind Baustellen, die behoben werden müssen! Schließlich muss am Wochenende ein Sieg her. Hoffen wir, dass mit Ygor Viera und Jonas Gamper zwei Offensivkünstler wieder fit werden!“

 

Regionalliga West ● Samstag, 07. Oktober 2017 ● 13. Spieltag
FC Mohren Dornbirn – FC Pinzgau Saalfelden
Birkenwiese, 16 Uhr, SR Gamper

Schreibe einen Kommentar